DATENSCHUTZMITTEILUNG

Diese Datenschutzrichtlinie wurde zuletzt am 01.10.2019 geändert.

Scroll down
Scroll down

EINLEITUNG

Diese Mitteilung betrifft Unternehmen der Paysafe Group mit verschiedenen Handelsnamen wie Paysafe, Paysafecard, Paysafe Pay Later, Skrill und NETELLER. Die Liste der Paysafe-Unternehmen, die personenbezogene Informationen gemäß dieser Mitteilung erheben oder verarbeiten, ist nachstehend aufgeführt. Der Verweis auf Paysafe (einschließlich der Begriffe „wir“, „uns“ oder „unser“) bezieht sich auf die oben aufgeführten Unternehmen und sämtliche relevanten verbundenen Unternehmen der Gruppe.

Zum Erscheinungsdatum dieser Datenschutzmitteilung wurde vertraglich vereinbart, dass Skrill USA, Inc., ein Delaware Unternehmen mit dem Hauptsitz der Geschäftstätigkeit in 100 N Biscayne Blvd., Suite 2120, Miami, Florida 33132, Vereinigte Staaten von Amerika, von Paysafe gekauft wird. Paysafe stellt Skrill USA, Inc, und dessen Kunden Datenverarbeitungsdienste und weitere Dienste bereit. Aus diesem Grund wird Paysafe im erforderlichen Umfang, wie für den Betrieb von Paysafe angemessen und zum Management von Transaktionen und Daten notwendig, Informationen von Skrill USA, Inc, erhalten und Daten mit Skrill USA, Inc, austauschen.

In dieser Mitteilung beziehen sich Verweise auf „Sie/Ihnen/Ihr“ auf die Person, die entweder für sich selbst oder im Auftrag eines Unternehmens auf die Paysafe-Dienste (wie nachstehend definiert) zugreift oder zuzugreifen versucht. Hierunter fallen in Bezug auf einen Kunden oder Interessenten von Paysafe alle Einzelunternehmer und alle Auftraggeber einschließlich der Vorgesetzten und Finanzchefs, alle sonstigen Direktoren und Beauftragten, Aktionäre, Partner und wirtschaftlich Berechtigte eines Kunden sowie alle Mitarbeiter, die im Auftrag des Kunden auf die Paysafe-Dienste zugreifen oder diese verwenden. 

Paysafe engagiert sich für den Schutz Ihrer Privatsphäre und unternimmt alle angemessenen Schritte zur sicheren Behandlung und einer Erhebung, Verwendung, Speicherung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Informationen gemäß dieser Mitteilung. Diese Mitteilung (sowie unsere Nutzungsbedingungen, die alle spezifischen Dienste betreffen, die Sie erwerben oder nutzen können) betrifft ...

  • ... Funktionen und Dienste, die Ihnen beim Besuch unserer Websites/unseres Portals darauf bereitgestellt werden bzw. unsere Zahlungskanäle, die unsere Kunden auf ihren Websites ggf. nutzen. 
  • ... Ihren Versuch, die Produkte und Dienste von Paysafe zu nutzen, oder die tatsächliche Nutzung derselben (einschließlich von punktebasierten oder anderweitigen Treue- oder Bonusprogrammen („Treueprogramm“ oder „“Werbeaktion“)).
  • ... Ihre Verwendung der von Paysafe gestellten Software einschließlich Terminal-, Mobil- und Desktopanwendungen. 
  • ... E-Mails und sonstige elektronischen Nachrichten einschließlich SMS, Telefon, Webchat, Website-/Portal- und sonstiger Kommunikation zwischen Ihnen und Paysafe.

Diese werden in dieser Mitteilung zusammengenommen „Paysafe-Dienste“ genannt.

Lesen Sie sich diese Mitteilung bitte sorgfältig durch, damit Sie unsere Richtlinien und Praktiken hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Informationen und unsere Abwicklung denselben verstehen. Paysafe verfolgt gemäß den Empfehlungen der Aufsichtsbehörden einen „mehrstufigen Ansatz“ zur Erläuterung seiner Datenschutzpraktiken. Das bedeutet, dass wir Ihnen zu Beginn die wichtigsten Datenschutzinformationen in Form einer Datenschutzmitteilung in „Kurzform“ zukommen lassen. Die vorliegende Datenschutzmitteilung ist jedoch unsere umfassende Datenschutzmitteilung, die unsere Datenschutzpraktiken ausführlich erläutert und auf die sich die Kurzform der Datenschutzmitteilung bezieht. Kontakt angaben für Feedback oder bei Fragen zum Datenschutz finden Sie am Ende der Mitteilung.

INFORMATIONEN, DIE WIR VON IHNEN ERHEBEN KÖNNEN

Personenbezogene und nicht-personenbezogene Informationen

Wir erheben und verarbeiten personenbezogene und nicht-personenbezogene Informationen, die sich auf Sie beziehen.

Personenbezogene Informationen sind Informationen, mithilfe derer eine bestimmte Person direkt oder indirekt identifizierbar werden kann.

Paysafe erhebt auch nicht-personenbezogene Informationen oder kann personenbezogene Informationen anonymisieren, damit diese ihren personenbezogenen Charakter verlieren. Nicht-personenbezogene Informationen sind Informationen, die keine Identifikation einer bestimmten Person ermöglichen – weder direkt oder indirekt. Paysafe kann solche nicht-personenbezogenen Informationen für jegliche angemessenen Geschäftszwecke erheben, erstellen, speichern, verwenden und offenlegen. So kann Paysafe zusammengefasste, transaktionsbezogene Informationen wie z. B. Trendanalysen und Datennutzungsanalysen für gewerbliche Zwecke verwenden, um Erkenntnisse über und Einblick in die Muster und Nutzung von Zahlungstransaktionen zu gewinnen.

Insofern Internetprotokoll (IP)-Adressen (oder ähnliche Kennungen) laut lokalen Gesetzen eindeutig als personenbezogene Informationen anzusehen sind, und falls diese lokalen Gesetze auf die Paysafe-Dienste anwendbar sind, werden wir diese Kennungen als personenbezogene Informationen behandeln.

Beachten Sie bitte, dass Paysafe seine Dienste sowohl einzelnen Verbrauchern als auch Unternehmen bereitstellt. Diese Datenschutzmitteilung gilt daher für beide und sollte entsprechend gelesen und ausgelegt werden. 

Erhebung Ihrer Informationen

Wir erfassen folgende Informationen über folgende Wege:

Uns von Ihnen bereitgestellte Informationen: Wir erhalten und speichern personenbezogene Informationen (einschließlich von Finanzdaten), die Sie uns unter anderem bereitstellen, wenn Sie (oder Ihr Unternehmen) die Paysafe-Dienste anfragen oder diese beantragen, wenn Sie sich zum Gebrauch der Paysafe-Dienste registrieren oder diese nutzen, wenn Sie Informationen bei uns mithilfe der Paysafe-Dienste hochladen und/oder speichern, sowie, wenn Sie mit uns per E-Mail, SMS, auf einer Website oder einem Portal, per Telefon oder auf sonstige elektronische Weise kommunizieren. Solche Informationen können folgende Angaben über Sie oder Ihre Kunden enthalten:

  • Name (Vor- und Zuname), Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse, Benutzername, Passwort bzw. Fotografie, Anschrift, Nationalität und Land des Wohnsitzes 
  • Primäre Kontonummer und Ablaufdatum der Karte, CVC-Details (Sicherheitscode der Karte), Details der Bank bzw. des Ausstellers 
  • Informationen bezüglich erworbener Artikel einschließlich Ort des Kaufs, Wert, Uhrzeit und sonstige Rückmeldungen in Verbindung mit dem Kauf, beispielsweise personenbezogene Informationen von Reisen, wenn Sie oder Ihr Kunde eine Transaktion für Flugtickets oder sonstige Reisedienste durchführen 
  • Verdiente oder eingelöste Punkte oder Prämien aus Treue- bzw. Bonusprogrammen
  • Fotos und Videos, die während Veranstaltungen von Paysafe aufgenommen wurden, für die Sie sich angemeldet haben. Diese können an Veranstaltungsteilnehmer verteilt und in unseren Werbematerialien für künftige Veranstaltungen verwendet werden.
  • Alle sonstigen Informationen, die Sie oder Ihr Kunde übermitteln.

Informationen, die wir automatisch über Sie erheben: Sobald Sie mit Paysafe interagieren, erhält und speichert Paysafe bestimmte Informationen automatisch, beispielsweise in Form von „Cookies“ oder einer ähnlichen Technologie. Zudem erhalten wir bestimmte Informationen, wenn Ihr Webbrowser auf Paysafe-Dienste, Werbeanzeigen oder sonstige Inhalte zugreift, die von oder im Auftrag von Paysafe auf anderen Websites bereitgestellt werden oder auf die Sie durch Anklicken von E-Mails gelangen. Die Erhebung dieser Informationen ermöglicht uns, das Nutzungsverhalten und die Herkunft der Besucher und Kunden von Paysafe besser zu erfassen. Wir verwenden diese Informationen zu eigenen Analysezwecken und zur Verbesserung der Qualität und Relevanz unserer Dienste für unsere Besucher und Kunden. Darunter fallen folgende Informationen:

  • Technische Daten einschließlich der IP-Adresse (Internetprotokoll) für die Verbindung Ihres Computers oder Mobilgeräts mit dem Internet, Ihre Anmeldedaten, Typ und Version des Browsers, Zeitzoneneinstellung, Plugin-Typen und -Versionen des Browsers, Betriebssystemplattform 
  • Informationen über Ihren Besuch oder darüber, ob Sie eine E-Mail geöffnet haben, wie beispielsweise den vollständigen URL-Clickstream (Uniform Resource Locator) zu, über und von unsere(r) Website (einschließlich Datum und Uhrzeit); Produkte oder Dienste, die Sie angesehen oder gesucht haben; Reaktionsdauer der Seiten, Fehler bei Downloads, Länge der Besuche auf bestimmten Seiten, Seiteninteraktionsdaten (wie beispielsweise Bildlauf, Klicks und Mausberührung), genutzte Vorgehensweisen, um von der Website-Seite an eine andere Stelle zu wechseln sowie alle Telefonnummern, von denen aus Sie unseren Kundenservice anrufen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Bei Fragen können Sie gern Kontakt zu uns aufnehmen.

Information, die von unseren Anwendungen erfasst werden: Wenn Sie von Paysafe bereitgestellte Mobil- oder Desktop-Anwendungen herunterladen oder verwenden, erhalten wir u. U. Informationen über Ihren Standort und Ihr Gerät oder über den von Ihnen genutzten Dienst (einschließlich des Ortes einer etwaigen Zahlungstransaktion). Einige Geräte erlauben Anwendungen die Standortermittlung in Echtzeit (z. B. GPS) und den Zugriff auf die entsprechenden Daten. Sofern die Standortermittlung auf Ihrem Gerät aktiviert ist, können unsere Mobil- und Desktop-Anwendungen solche Informationen von Ihrem Mobilgerät oder Computer erfassen, während Sie unsere Anwendungen herunterladen oder nutzen. Falls vorgeschrieben, werden wir uns stets darum bemühen, Sie über unsere geplante Erhebung von Echtzeit-Standortdaten zu benachrichtigen. Soweit dies gesetzlich vorgegeben ist, werden wir dazu Ihre Einwilligung einholen. Wir können solche Informationen für behördliche Zwecke, zur Überprüfung unserer eigenen Sorgfaltspflicht, zum besseren Verständnis der Transaktionsmuster sowie zur Optimierung Ihres Erlebnisses verwenden.

E-Mail und sonstige Kommunikationsmittel: Wir können Informationen über Sie und Ihre Nutzung der Paysafe-Dienste erhalten, wenn wir miteinander kommunizieren, z. B., wenn Sie Nachrichten von uns öffnen oder elektronische Kennungen (auch „Geräteabdruck“ genannt) wie beispielsweise Internetprotokolladressen oder Telefonnummern verwenden.

Informationen aus anderen Quellen: Wir können Informationen über Sie aus anderen Quellen beziehen und diese Ihren Kontoinformationen hinzufügen. Wir arbeiten beispielsweise eng mit Drittanbietern (z. B. Geschäftspartner, Finanzinstitute, Händler, Subunternehmen für technische Dienste/Bezahl- und Lieferdienste, Werbenetzwerke, Analyseanbieter, Recherche-Informationsanbieter, Kreditauskunfteien und Einrichtungen für Betrugsprävention) zusammen und erhalten Informationen von diesen. Die Nutzung von Kreditauskunfteien und Einrichtungen für Betrugsprävention ist nachstehend weiter ausgeführt. Wir können zudem öffentliche Kommentare und Meinungen, die auf den Websites sozialer Netzwerke (z. B. Facebook und Twitter) gepostet werden, lesen und nutzen, um unsere Kunden besser kennenzulernen und unsere Bereitstellung und Entwicklung der Paysafe-Dienste zu optimieren.

Informationen über andere Personen: Falls Sie uns Informationen über andere Personen bereitstellen, müssen Sie diese zuvor davon in Kenntnis setzen (beispielsweise durch Aushändigung dieser Datenschutzmitteilung) und sicherstellen, dass Sie zu dieser Bereitstellung berechtigt sind.

Wir können die von uns erhobenen personenbezogenen Informationen wie folgt verwenden und weitergeben:

  • Um Ihnen und Ihrem Unternehmen unsere Paysafe-Dienste bereitzustellen. Hierunter fällt die Erfüllung der Pflichten von Paysafe gegenüber Ihnen oder gegenüber Finanzinstituten oder sonstigen Einrichtungen im Zusammenhang mit den Ihnen (und/oder Ihrem Unternehmen) bereitgestellten Paysafe-Diensten. In diesem Kontext verfolgen und zeichnen wir die Transaktionsdetails auf, die Sie (und/oder Ihre Kunden) in Zusammenhang mit den Paysafe-Diensten durchführen, analysieren und berichten wir über Ihre (und/oder die Ihrer Kunden) stattgefundene Nutzung von Treueprogramm-Diensten, ermöglichen wir das Sammeln oder Einlösen von Punkten oder einer sonstigen Prämienwährung in Hinblick auf jegliche Treueprogramme, benachrichtigen wir Sie über wichtige Änderungen oder Entwicklungen unserer Websites, Waren oder Dienste.
  • Zur Verbesserung und Entwicklung unseres Unternehmens, insbesondere zur Optimierung unserer Websites/Portale, Produkte und Dienste. Hierzu gehören u. U. von Ihnen in Formularen eingetragene, jedoch nicht an uns abgesendete Informationen. Z. B. können wir diese Informationen zur Optimierung unserer Website(s) verwenden und Sie im Rahmen des Kundenservices bezüglich dieser Formulare kontaktieren. Wir können Ihre personenbezogenen Informationen auch zur Entwicklung und zum Testen neuer Produkte und Dienste verwenden.
  • Zur Verwaltung und Durchsetzung unserer Rechte, Nutzungsbedingungen oder sonstigen Verträge mit Ihnen (und/oder Ihrem Unternehmen), unter anderem zur Abwicklung von Fällen, in denen Transaktionen, Treueprämien oder Punkte zum Streitgegenstand werden, zur Abwicklung, Untersuchung und Klärung von Reklamationen, oder zur Schuldeintreibung im Falle Ihrer Insolvenz.
  • Zur Abwicklung unserer Geschäftsbedingungen und der Minderung von Kreditrisiken. Falls Sie eines unserer Finanzprodukte beantragen, können wir im Rahmen der anwendbaren Nutzungsbedingungen auf Ihre Finanzposition (und/oder die Finanzlage Ihres Unternehmens) zugreifen. Diese Solvenzprüfung betrifft ebenfalls alle damit verbundenen Drittparteien wie Direktoren, Aktionäre und Geschäftsführer. Dies kann erfolgen, indem wir Informationen von Kreditauskunfteien und Einrichtungen für Betrugsprävention erhalten oder an diese übermitteln. Diese Solvenzprüfung betrifft ebenfalls alle Personen, mit denen Sie ein gemeinsames Konto führen oder mit denen Sie in einer ähnlichen finanziellen Verbindung stehen. Falls es sich um einen gemeinschaftlichen Antrag handelt und eine solche Verbindung nicht bereits besteht, wird eine solche erstellt. Diese Verbindungen bleiben bestehen, bis Sie einen „Auflösungsbescheid“ bei den Kreditauskunfteien einreichen. Zu Ihrer Information: Die o. g. Einrichtungen werden unsere Anfragen aufzeichnen, und diese Daten können von anderen Unternehmen im Rahmen ihrer eigenen Solvenzanfragen eingesehen werden. U. U. wird in Ihrer Kreditakte „vermerkt“, ob wir Sie als unseren Kunden akzeptiert haben oder nicht. Wenn Sie ein Direktor sind, werden wir uns die Übereinstimmung der von Ihnen angegebenen Wohnanschrift mit Ihrer im relevanten Handelsregister angegebenen Anschrift von Kreditauskunfteien bestätigen lassen (falls zutreffend). Wenn Sie unsere Dienste nutzen, werden wir darüber hinaus Informationen über Ihre Kontoführung an Kreditauskunfteien vermitteln. Wenn Sie Gelder nicht vollständig und rechtzeitig begleichen, zeichnen Kreditauskunfteien die offenen Verbindlichkeiten auf und können diese Informationen an andere Organisationen mit ähnlichen Prüfverfahren wie unserem weiterleiten. Die Datensätze bleiben nach Schließung des Falls 6 Jahre lang bei den jeweiligen Einrichtungen gespeichert – ganz gleich, ob die Verbindlichkeiten von Ihnen beglichen wurden oder nicht. Wenn Sie weitere Informationen zu unserer Nutzung von Kreditauskunfteien wünschen, wenden Sie sich bitte an uns.
  • Um Betrug oder Verbrechen zu verhindern, aufzudecken und rechtlich zu belangen oder andere dabei zu unterstützen, einschließlich Konformität mit verschiedenen Geschäftsbedingungen, wozu auch die zweckdienliche Weiterleitung relevanter oder erforderlicher Informationen an Drittparteien nötig sein kann. Paysafe beteiligt sich an Initiativen zur Betrugsbekämpfung, im Rahmen derer es notwendig ist, Sie (und/oder Ihre Kunden) zu beurteilen und Ihre Transaktionen und/oder Standorte zu überwachen, zu untersuchende Muster aufzudecken oder anderweitig die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Betrug darzustellen und zu beurteilen. Das können wir durch die Nutzung von Produkten und Diensten Dritter vornehmen. Falls Sie uns außerdem falsche oder unrichtige Informationen über sich nennen oder wir Betrug oder ein Verbrechen erkennen oder vermuten, können wir Ihre Informationen an Behörden und Organisationen zur Betrugsprävention und an Strafverfolgungsbehörden und ähnliche Stellen weiterleiten sowie uns entscheiden, gegen Sie rechtliche Schritte zu ergreifen.
  • Zur Prävention oder Minderung von Informationssicherheitsrisiken.
  • Zum Versenden von Marketingnachrichten, um Ihnen Informationen zu Produkten und Diensten bereitzustellen, die Sie angefordert haben oder die Sie unserer Meinung nach interessieren könnten; um Ihre Ansichten zu unseren Waren, Diensten und unserer/unseren Website(s) zu erlangen; in Hinblick auf Marketing, Marktforschung und ähnliche Aktivitäten können wir Ihre personenbezogenen Informationen auch dann zu solchen Zwecken nutzen, wenn Ihr Erhalt unserer Paysafe-Dienste von uns abgelehnt wurde oder Sie diese Dienste nicht weiter beziehen. Wenn Sie keine Marketing- oder Werbemitteilungen mehr von Paysafe erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im Abschnitt „Ihre Datenschutzrechte“.
  • Zur Erfüllung lokaler und nationaler Gesetze.
  • Um Aufforderungen von Strafverfolgungsbehörden und regulatorischen Stellen nachzukommen, die auf einem öffentlichen Interesse beruhen; um auf Handelsorganisationen zu reagieren, mit denen Sie Abkommen haben oder hatten; um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen; oder, um Ihre oder die wesentlichen Interessen anderer Personen zu schützen (um diesen Behörden oder sonstigen Organisationen beispielsweise bei der Bekämpfung von Verbreche und Terrorismus zu helfen).
  • Um die Richtlinien der Zahlkartensysteme zu befolgen.

Wenn Sie Informationen einreichen, die in öffentlichen Bereichen der Website bzw. des Portals veröffentlicht bzw. angezeigt oder die an andere Benutzer der Website bzw. des Portals oder an Dritte übertragen werden sollen, so müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Informationen von jeder Drittpartei, die auf die Informationen zugreift, zu beliebigen Zwecken verwendet werden können. Sie posten diese Informationen auf Ihr eigenes Risiko und müssen die Nutzungsbedingungen solcher Websites beachten.

OFFENLEGUNG IHRER INFORMATIONEN

Wir legen Informationen, die Sie persönlich identifizieren könnten, gegenüber keinen anderen als den in dieser Mitteilung beschriebenen Parteien offen, und Sie persönlich identifizierende Informationen werden ausschließlich für die in dieser Mitteilung beschriebenen Zwecke offengelegt, unter anderem:

  • Innerhalb der Paysafe Group zur Unterstützung bei der Bereitstellung unserer Dienste sowie für unser eigenes internes Kundenbeziehungsmanagement, zu analytischen und Auswertungszwecken.
  • Kreditauskunfteien (falls gemäß beliebiger Nutzungsbedingungen oder sonstigen Verträge erlaubt) laut obiger Beschreibung. Wenn Sie weitere Informationen zu unserer Nutzung von Kreditauskunfteien wünschen, wenden Sie sich bitte an:
  • Behörden zur Betrugsprävention laut obiger Beschreibung, unter anderem Action Fraud, Financial Fraud Action und das Financial Fraud Bureau sowie sonstige Organisationen, die uns beim Management von Betrugs- und Geschäftsrisiken unterstützen.
  • Kredit- und Finanzinstitute Dritter (falls gemäß beliebiger Nutzungsbedingungen oder sonstigen Verträge erlaubt), unter anderem das Kreditinstitut, in dem Sie (oder Ihr Unternehmen) Ihr/e Bankkonto/Bankkonten führen und die Zahlkartensysteme, die die Ausgabe und Nutzung von Kreditkarten, Debitkarten, Guthabenkarten, Kaufkarten oder sonstigen Bezahlkarten regeln, alternative Zahlsysteme und sonstige Finanzinstitute, die Zahlungen verarbeiten können und nicht unter der Aufsicht von Paysafe stehen bzw. für deren Handlungen oder Unterlassungen Paysafe auch nicht haftbar ist.
  • Drittanbieterdienste, unter anderem Anbieter, die uns bei der Bereitstellung von Paysafe-Diensten unterstützen, darunter bei der Verarbeitung von Bestellungen, der Erfüllung von Bestellungen, der Verarbeitung von Zahlungen, der Verwaltung von Krediten, bei Sicherheits-, Sektor- und Betrugsrisiken sowie bei Marketing-, Marktforschungs- und Umfrageaktivitäten, die durch oder im Auftrag von Paysafe durchgeführt werden.
  • Soweit erforderlich oder gesetzlich erlaubt, oder, falls wir anderweitig feststellen, dass dies angemessen oder erforderlich ist, kann Paysafe gesetzlich verpflichtet sein, Informationen über Sie an weltweite Aufsichtsbehörden und Strafverfolgungsstellen weiterzuleiten. Eine solche Offenlegung kann auch Anfragen von Regierungs- oder öffentlichen Behörden oder von Handelsorganisationen beinhalten, mit denen Sie ggf. Abkommen hatten und die das Betrugsrisiko mindern wollen, oder die Offenlegung findet zu Zwecken eines Gerichtsverfahrens oder rechtlichen Verfahrens, aufgrund der nationalen Sicherheit oder aus anderen Gründen statt, die wir als nationales oder öffentliches Interesse betrachten oder anderweitig als rechtmäßig ansehen. Paysafe wird die Aufforderung gerichtlicher oder ähnlicher Anordnungen, die eine Offenlegung fordern, in der Regel nicht anfechten.
  • Geschäftsübertragungen. Paysafe kann Geschäftsbereiche oder Tochtergesellschaften kaufen oder verkaufen. In einem solchen Fall können wir Kundeninformationen als Betriebsvermögen übertragen. Ohne Einschränkung des Vorstehenden gilt: Wenn unser Unternehmen Teil eines Gemeinschaftsunternehmens (Joint Venture) wird oder wenn es an ein anderes Unternehmen verkauft oder mit diesem zusammengeführt wird, können Ihre Informationen unseren neuen Geschäftspartnern oder Eigentümern gegenüber offengelegt werden. In diesen Fällen werden wir den Empfänger darüber informieren, dass Ihre Informationen gemäß den in dieser Mitteilung beschriebenen Normen behandelt werden müssen.
  • Paysafe ist zurzeit dabei, das folgende Unternehmen zu erwerben: Skrill USA, Inc [100 N. Biscayne Blvd, Ste 2120| Miami, FL | 33132 | USA]. Auch mit diesem Unternehmen können Daten im erforderlichen oder notwendigen Umfang ausgetauscht werden. Das dient Kunden von Skrill Ltd (oder einer sonstigen Paysafe-Gruppe) zur vereinfachten Transaktion beim Kauf von Waren und Diensten von Einzelhändlern und sonstigen Kaufleuten, die mit Skrill USA, Inc (oder sonstigen relevanten Paysafe-Unternehmen) einen Vertrag abgeschlossen haben. Die Datenschutzmitteilung von Skrill USA, Inc erhalten Sie über die Kontakt-Links oder unter der nachstehenden Adresse; und
  • Mit Ihrer Einwilligung können Ihre Daten auch für andere Zwecke verwendet werden, für die Sie eine konkrete Einwilligung erteilen.

Sofern nicht für die Erbringung der Dienste erforderlich und wie oben dargelegt, wird Paysafe keine personenbezogenen Informationen über seine Kunden zu gewerblichen Zwecken an Drittanbieter verkaufen, vermieten, freigeben oder anderweitig offenlegen.

ÜBERWACHUNG

Wir können Telefonanrufe, E-Mails, Webchats und sonstige mit Ihnen geführte Kommunikationen für regulatorische, sicherheitstechnische Zwecke, zu Zwecken der Qualitätssicherung und zu Schulungszwecken überwachen bzw. aufzeichnen. Bei einem Besuch unserer Standorte können ggf. CCTV-Systeme (Kameraüberwachung), Zugangskontrollsysteme und/oder sonstige Überwachungssysteme aus Sicherheitsgründen sowie zu Zwecken des Arbeitsschutzes und der Standortverwaltung eingesetzt werden.

WO WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN SPEICHERN

Wir, unsere Dienstanbieter und sonstige Parteien, an die wir Ihre personenbezogenen Informationen (wie oben beschrieben) weiterleiten können, können Ihre personenbezogenen Informationen in Gebieten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR“) oder anderweitig außerhalb des Gebiets Ihres Heimatlandes verarbeiten. Außerdem können Ihre personenbezogenen Informationen von Mitarbeitern verarbeitet werden, die für uns oder einen unserer Lieferanten tätig sind. Diese Mitarbeiter können außerhalb des EWR oder des Gebiets tätig sein, in dem Ihre personenbezogenen Informationen erfasst wurden. Solche Mitarbeiter können u. A. an die Auftragsausführung, der Verarbeitung von Zahlungsdetails und der Unterstützung bei der Bereitstellung der Paysafe-Dienste beteiligt sein. Diese Länder haben u. U. Datenschutznormen, die von jenen in Ihrem Heimatland abweichen (und in manchen Fällen weniger einschränkend sind).

In diesen Fällen werden wir angemessene Schritte ergreifen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Informationen gemäß dieser Datenschutzmitteilung und gemäß geltenden Datenschutzgesetzen ergreifen, unter anderem durch Anwendung angemessener gesetzlicher Sicherheitsvorkehrungen, die gewährleisten, dass alle internationalen Datenübertragungen gesetzlich erlaubt sind. Falls Paysafe Drittparteien-Datenempfänger außerhalb des EWR unter Vertrag nimmt, die Daten aus dem EWR zum Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Informationen erhalten, die vom EWR in andere Gebiete übermittelt werden, verwendet Paysafe generell von der Europäischen Kommission genehmigte „Modellklauseln“. Falls sich der Empfänger in den Vereinigten Staaten befindet, können wir bei Unternehmen, die diesem Programm beigetreten sind, gelegentlich auf das Privacy Shield zurückgreifen.

WIE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN SCHÜTZEN

Wir haben Maßnahmen implementiert, die dafür sorgen, dass Ihre personenbezogenen Informationen versehentlich nicht verloren gehen oder von Unbefugten erfasst, verwendet, verändert oder offengelegt werden können.

Doch der Schutz und die Sicherheit Ihrer Informationen hängen auch von Ihnen ab. Wenn wir Ihnen ein Passwort oder einen Zugriffscode erteilt haben, mit denen Sie Zugang zu bestimmten Teilen unserer Website/unseres Portals oder unserer Mobilanwendungen usw. erhalten, so sind Sie für die vertrauliche Handhabung dieses Passworts bzw. Zugriffscodes verantwortlich. Dies gilt auch für Zugangsdaten, die Sie selbst erstellt haben. Sie dürfen Ihr Passwort bzw. Ihren Zugriffscode niemandem mitteilen. Sie müssen darauf achten, dass kein Unbefugter Ihr Passwort bzw. Ihren Zugriffscode benutzt. Sie erteilen Paysafe das Recht, auf Anweisungen und Informationen jeder Person zu handeln, die Ihre Benutzerkennung und Ihr Passwort eingibt, und Sie sind in vollem Umfang verantwortlich für jede Verwendung und Handlung im Zusammenhang mit der Nutzung Ihres Kontos. Sie müssen Paysafe sofort über jede Änderung der uns übermittelten Informationen benachrichtigen. 

Die Übertragung von Informationen über das Internet ist nicht vollständig sicher. Wir sind sehr bemüht, Ihre personenbezogenen Informationen zu schützen, können jedoch die Sicherheit Ihrer auf unserer Webseite übermittelten Daten nicht garantieren, außer, Sie kommunizieren mit uns über einen sicheren Kanal, den wir zuvor bereitgestellt haben. Zur Vermeidung eines nicht autorisierten Zugriffs nach Erhalt Ihrer Informationen nutzen wir streng kontrollierte Verfahren und Sicherheitsfunktionen.

WIE LANGE WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN INFORMATIONEN AUFBEWAHREN

Die Dauer der Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Informationen hängt von Art und Typ der Informationen, vom Paysafe-Dienst und dem Land der Bereitstellung sowie von geltenden lokalen rechtlichen oder behördlichen Vorgaben ab. Sobald Ihre Informationen nicht mehr für legitime Geschäftszwecke oder -gründe benötigt werden, werden diese im Allgemeinen gelöscht. Wir können sie auch anonymisieren oder mit anderen Informationen zusammenführen, sodass sie nicht mehr personenbezogen sind.

Falls Sie die Paysafe-Dienste nutzen, behalten wir Ihre personenbezogenen Informationen so lange, wie dies erforderlich ist, um Ihnen die von Ihnen gewählten Leistungen und alle damit zusammenhängenden legitimen Geschäftszwecke bereitzustellen. Dies bedeutet allgemein, dass wir Ihre personenbezogenen Informationen so lange Sie unser Kunde sind und für einen bestimmten anschließenden Zeitraum aufbewahren.

Bei Beendigung unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen müssen wir gewisse personenbezogene Informationen dennoch einbehalten. Die Dauer dieser Einbehaltung hängt von den rechtlichen und behördlichen Vorgaben des Landes Ihres Wohnsitzes ab. Beispielsweise werden wir Ihre Informationen so lange einbehalten, wie dies durch lokale Gesetze erlaubt ist, um einen Rechtsanspruch (eine sogenannte „Verjährungsvorschrift“) einzuleiten, bzw. wir werden diese so lange einbehalten, wie uns dies auf Anordnung von Gerichten, einer Strafverfolgungsbehörde oder unseren Aufsichtsbehörden vorgegeben wird.

In dieser Zeit können wir auch weiterhin Marketing betreiben und Ihnen Direktmarketing-Unterlagen zusenden, solange dies laut lokalen Gesetzen erlaubt ist und Sie solche Marketingaktivitäten nicht widerrufen haben.

IHRE DATENSCHUTZRECHTE

Sie haben viele Rechte, die Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Informationen ausüben können. Sie können auf Ihre personenbezogenen Informationen auf Wunsch zugreifen, diese korrigieren oder aktualisieren. In bestimmten Fällen können Sie uns auch um die Löschung Ihrer personenbezogenen Informationen bitten, deren Verarbeitung widersprechen oder vorübergehend einschränken, während Sie Ihre anderen Rechte ausüben. Darüber hinaus können Sie die Übertragung bestimmter Angaben Ihrer personenbezogenen Informationen an einen anderen Dienstleister anfordern (s. g „Datenübertragbarkeit“).

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen erteilt haben, können Sie diese jederzeit zurückziehen. Die Rechtmäßigkeit unserer Datenverarbeitung vor dem Zeitpunkt Ihrer Rücknahme der Einwilligung bleibt auch im Fall dieser Rücknahme unberührt. Dies gilt auch für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Informationen in Berufung auf andere rechtmäßige Grundlagen als die Einwilligung. Z. B. können Sie die Zusendung von Werbung durch uns abbestellen. Bitte klicken Sie dazu den Link „abbestellen“ oder „abmelden“ an, der in unseren Kommunikationen an Sie enthaltenen ist, oder befolgen Sie die von uns jeweils bereitgestellten Anleitungen. Wir werden Ihnen auch im Fall einer Abbestellung weiterhin Service- und Betriebsmeldungen bezüglich der von Ihnen genutzten Paysafe-Dienste zusenden.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen abhängig von dem Land, von dem aus Sie die Paysafe-Dienste nutzen, ggf. nicht alle o. g. Rechte zustehen. Darüber hinaus sind in manchen Fällen diese Rechte zudem nicht durchsetzbar: Beispielweise können Sie keinen Einwand gegen unsere Nutzung Ihrer Informationen erheben, falls dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder wir diese zur Abwicklung einer Reklamation benötigen; Sie können uns außerdem nicht zur Löschung Ihrer Informationen auffordern, falls Sie unsere Paysafe-Dienste weiterhin nutzen möchten, oder, falls diese Informationen zur Aufzeichnung unserer vertraglichen Vereinbarungen laut gesetzlicher Vorschriften erforderlich sind (beispielsweise die erforderliche Aufbewahrung von Informationen zur Betrugsprävention oder zur Identität und Überprüfung Ihrer Kunden), oder, falls wir diese zum Zweck der Verteidigung oder Feststellung gesetzlicher Rechte und gerichtlicher Maßnahmen benötigen.

Sie haben jederzeit das Recht, eine Beschwerde über die Erfassung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Informationen bei einer Datenschutzbehörde einzureichen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre örtliche Datenschutzbehörde. Darüber hinaus können Sie ein Gerichtsverfahren einleiten, um materielle und immaterielle Schäden geltend zu machen, die aus unserer Nichteinhaltung der Datenschutzgesetzgebung resultieren.

Falls Sie mehr über Ihre Rechte erfahren oder diese ausüben möchten, können Sie uns unter den Angaben im Abschnitt Kontakt erreichen.

AUTOMATISCHE ENTSCHEIDUNGEN

In einigen Fällen kann unsere Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen zu automatisierten Entscheidungsprozessen (einschließlich Profiling) führen, die sich rechtlich oder in vergleichbar maßgeblicher Weise auf Sie auswirken.

Automatische Entscheidungen sind automatisch über Sie getroffene Entscheidungen, die ein Computer (mithilfe von Software-Algorithmen) trifft, ohne dass ein Mensch beteiligt ist. Z. B. nutzen wir die automatisierte Entscheidungsfindung bei der Überprüfung Ihrer Kreditwürdigkeit, wenn Sie die Nutzung bestimmter Paysafe-Dienste beantragen oder für Überprüfungen im Rahmen der Betrugsbekämpfung wie im Abschnitt „Wofür Wir Ihre Personenbezogenen Informationen Verwenden“ dargelegt. Wir haben Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Interessen von Einzelpersonen getroffen, deren personenbezogene Informationen der automatisierten Entscheidungsfindung unterliegen. Darüber hinaus können Sie als Nutzer der Paysafe-Dienste innerhalb der Europäischen Union die aus einer von uns ausgeführten automatisierten Entscheidungsfindung resultierenden Entscheidungen anfechten, sich dazu äußern und eine persönliche Überprüfung der Entscheidung anzufordern. Sie können dieses Recht ausüben, indem Sie uns unter den nachstehenden Angaben kontaktieren.

RECHTLICHE GRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Paysafe verarbeitet Ihre personenbezogenen Informationen nur insoweit, als Paysafe dazu von Rechts wegen befugt ist. Die betreffenden Gesetze unterscheiden sich in verschiedenen Gebieten. Weitere nähere Angaben sind auf Anfrage erhältlich. Paysafe verarbeitet Informationen im Allgemeinen auf eine der folgenden Arten:

  • Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, um Ihnen beispielsweise Werbenachrichten über Produkte und Leistungen in Einklang mit Ihren Interessen und Präferenzen zu schicken, falls diese Einwilligung gesetzlich vorgeschrieben ist.
  • Bei Bedarf zur Erfüllung oder zum Abschluss eines Vertrags mit Ihnen, beispielsweise, um Ihnen die von Ihnen abonnierten Paysafe-Dienste bereitzustellen.
  • Falls Paysafe ein legitimes Interesse an der Verarbeitung von Daten hat, solange eine solche Verarbeitung Ihre Rechte und Freiheiten in Hinblick auf einen Verarbeitungswiderruf nicht verletzt. Beispielsweise, um Sie über Ihre Nutzung der Leistungen auf dem Laufenden zu halten, unsere Leistungen zu verbessern und zu entwickeln und alle Forderungen zu verwalten und durchzusetzen.
  • Wenn Paysafe zur Erfassung Ihrer personenbezogenen Informationen gesetzlich verpflichtet ist oder andernfalls Ihre personenbezogenen Informationen zum Schutz Ihrer grundlegenden Interessen oder der grundlegenden Interessen anderer Personen benötigt. Z. B., wenn dies zur Erfüllung der von unseren Aufsichtsbehörden festgelegten Bestimmungen erforderlich ist.
  • In Ausnahmefällen können wir Ihre Informationen an eine Drittpartei weiterleiten, falls dies im öffentlichen Interesse notwendig ist, zum Beispiel, falls Strafverfolgungsbehörden Informationen zur Aufklärung eines Verbrechens benötigen

Bei Fragen über die Rechtsgrundlage, auf der wir Ihre personenbezogenen Informationen für spezifische Verarbeitungsmaßnahmen erheben und nutzen, oder falls Sie dazu weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an uns unter Zuhilfenahme der im nachstehenden Abschnitt Kontakt aufgeführten Kontaktinformationen.

ÄNDERUNGEN AN UNSERER DATENSCHUTZMITTEILUNG

Wir können unsere Datenschutzmitteilung in unregelmäßigen Abständen ändern. Bei wesentlichen Änderungen zu unserer Handhabung Ihrer Informationen werden wir Sie durch eine Mitteilung auf dieser Website bzw. diesem Portal darüber in Kenntnis setzen. Das Datum der letzten Änderung der Datenschutzmitteilung ist unten auf der Seite angegeben. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, regelmäßig auf unserer Website bzw. unserem Portal und in dieser Datenschutzmitteilung zu überprüfen, ob Änderungen vorgenommen wurden. Falls wir jedoch gesetzlich verpflichtet sind, Ihnen die erweiterte Mitteilung über Änderungen dieser Datenschutzmitteilung bereitzustellen und/oder Ihre Einwilligung für Änderungen in unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Informationen einholen müssen, werden wir dies tun.

LINKS ZU WEBSITES VON DRITTEN

Unsere Website kann zeitweilig Links zu und von den Websites unserer Partnernetzwerke, Inserenten und Tochtergesellschaften enthalten. Wenn Sie einem solchen Link folgen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutz- und Cookies-Richtlinien haben und dass Paysafe keine Verantwortung oder Haftung für diese Websites von Drittanbietern übernimmt.

ALLGEMEINE MITTEILUNG

Diese Mitteilung ist global anwendbar, jedoch nicht so auszulegen, dass in einem Gebiet, in dem bestimmte gesetzliche Rechte oder Verbote Vorrang haben, diese gesetzlichen Rechte oder Verbote übergangen werden dürfen. In solchen Fällen finden die Rechte und Pflichten in dieser Mitteilung Anwendung, müssen aber je nach vorrangig geltenden lokalen Gesetzen angepasst werden.

EU-VERTRETUNG

Die außerhalb der Europäischen Union gelegenen Unternehmen der Paysafe Group (siehe nachstehende Liste) haben die folgende Instanz zu ihrer EU-Vertretung ernannt: Paysafe Bulgaria EOOD, 90, Tsarigradsko shose blvd, Sofia, 1784, Bulgarien. Sie können die EU-Vertretung über die Kontaktinformationen erreichen, die unter dem nachstehenden Abschnitt Kontakt aufgeführt sind.

GB-VERTRETUNG

Soweit laut dem Gesetz von 2018 der Europäischen Union (Widerruf) oder laut sonstigen Gesetzen in Hinblick auf den „Brexit“ erforderlich, haben die außerhalb des Vereinigten Königreichs liegenden Unternehmen der Paysafe Group (siehe nachstehende Liste) die folgende Instanz zu ihrer GB-Vertretung ernannt. Skrill Holdings Limited, 25 Canada Square, London, England, E14 5LQ, Vereinigtes Königreich Sie können die GB-Vertretung über die Kontaktinformationen erreichen, die unter dem nachstehenden Abschnitt Kontakt aufgeführt sind.

KONTAKT

Ihre sämtlichen Bemerkungen, Anfragen und Anträge in Hinblick auf unsere Verwendung Ihrer Informationen nehmen wir gern entgegen. Falls Sie eines Ihrer Rechte ausüben oder weitere Informationen zur Paysafe Unternehmensgruppe erhalten möchten, auf die sich diese Mitteilung bezieht, schicken Sie Ihre Nachricht bitte an die nachstehende Anschrift (mit dem Vermerk „FAO Privacy Department“ auf dem Briefumschlag), oder gehen Sie auf Kontakt.

Der Datenschutzbeauftragte der Paysafe Group ist nachstehend aufgeführt. Er kann über den obigen Kontaktlink oder die nachstehende Postanschrift erreicht werden:

Mr Derek A Wynne

Paysafe, Floor 27, 25 Canada Square, London, E17 4AU, GB

Diese Mitteilung wurde zuletzt am 01.10.2019 überarbeitet.

ÖSTERREICH

Payolution GmbH

Sitz der Gesellschaft: Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich
Firmenbuch: FN 359641i
Registergericht: Handelsgericht Wien 

paysafecard.com Wertkarten GmbH

Sitz der Gesellschaft: Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich
Firmenbuch: FN 194434h
Registergericht: Handelsgericht Wien

paysafecard.com Wertkarten Vertriebs GmbH

Sitz der Gesellschaft: Am Euro Platz 2, 1120 Wien, Österreich
Firmenbuch: FN 200580x
Registergericht: Handelsgericht Wien

BULGARIEN

Paysafe Bulgaria EOOD

Registriert in Bulgarien unter der Handelsregisternummer 175274614 mit eingetragenem Firmensitz: 90 Tsarigradsko shose blvd, 1784 Sofia, Bulgarien

KANADA

Paysafe Merchant Services Inc.

Registriert in Kanada unter der Handelsregisternummer 771857 – 4 mit eingetragenem Firmensitz: 3500 de Maisonneuve Blvd. W., 2 Place Alexis-Nihon, Suite 700, Montreal, QC, H3Z 3C1, Kanada.

NT Services Limited

Registriert in Alberta (Kanada) unter der Handelsregisternummer 2010819585 mit eingetragenem Firmensitz: Crowsnest Pass – 12537-21 Avenue, Blairmore, AB, T0K 0E0, Kanada

Paysafe Technologies Inc.

Registriert in Kanada unter der Handelsregisternummer 771862 – 4 mit eingetragenem Firmensitz: 3500 de Maisonneuve Blvd. W., 2 Place Alexis-Nihon, Suite 700, Montreal, QC, H3Z 3C1, Kanada.

EcomAccess Inc.

Registriert in Kanada unter der Handelsregisternummer 987838-6 mit eingetragenem Firmensitz: 3500 de Maisonneuve Blvd. W. 2 Place Alexis-Nihon, Suite 700, Montreal QC H3Z 3C1, Kanada

DEUTSCHLAND

Skrill Services GmbH

Geschäftsführung: Daniel Chazonoff, Elliott Wiseman
Sitz der Gesellschaft: Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf, Deutschland
Registergericht: AG Charlottenburg, HRB 145569 B

paysafecard.com Deutschland, Zweigniederlassung der Prepaid Services Company Limited

Adresse: Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf, Deutschland.
Registernummer: HRB 68659 Amtsgericht Düsseldorf

CPT Dienstleistungen GmbH

Eingetragener Firmensitz: Roßstraße 92, 40476 Düsseldorf, Deutschland

IRLAND

Paysafe Prepaid Services Limited

Eingetragener Firmensitz: / 626671 Grand Canal House, Grand Canal Street, Upper Dublin 4, Irland

Paysafe Payment Solutions Limited

Eingetragener Firmensitz / 626665 Grand Canal House, Grand Canal Street, Upper Dublin 4, Irland

ISLE OF MAN

Paysafe Group ltd

Registriert auf der Isle of Man unter der Handelsregisternummer 109535C mit eingetragenem Firmensitz: 3rd Floor, Queen Victoria House, 41-43 Victoria Street, Douglas IM1 2LF, GB.

Paysafe Merchant Services Limited

Registriert auf der Isle of Man unter der Handelsregisternummer 115193C mit eingetragenem Firmensitz: 3rd Floor, Queen Victoria House, 41-43 Victoria Street, Douglas IM1 2LF, GB. Von der Financial Services Authority (Finanzaufsichtsbehörde) der Isle of Man (Ref. 1357) als Geldüberweisungsdienst zugelassen.

SCHWEIZ

paysafecard.com Schweiz GmbH

Registriert in der Schweiz unter der Handelsregisternummer CHE-113.779.646 mit eingetragenem Firmensitz: Business Village Luzern, Platz 6, Root 4, 6039 Schweiz. Von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht als Finanzvermittler zugelassen.

VEREINIGTES KÖNIGREICH

Paysafe Processing Limited

Registriert in England und Wales unter der Handelsregisternummer 3202516 mit eingetragenem Firmensitz: Compass House, Vision Park, Chivers Way, Cambridge CB24 9BZ, GB.

 Paysafe Financial Services Limited

Registriert in England und Wales unter der Handelsregisternummer 04478861 mit eingetragenem Firmensitz: Compass House, Vision Park, Chivers Way, Cambridge CB24 9BZ, GB. Von der britischen Finanzaufsichtsbehörde „Financial Conduct Authority“ gemäß den Bestimmungen für die Ausgabe von elektronischen Zahlungsmitteln und -instrumenten, „Electronic Money Regulations 2011“ (FRN: 900021), zugelassen und reguliert.

Prepaid Services Company Limited

Registriert in England und Wales unter der Handelsregisternummer 5761861 mit eingetragenem Firmensitz: 25 Canada Square, London E14 5LQ, GB. Von der britischen Finanzaufsichtsbehörde „Financial Conduct Authority“ gemäß den Bestimmungen für die Ausgabe von elektronischen Zahlungsmitteln und -instrumenten, „Electronic Money Regulations 2011“ (FRN: 900021), zugelassen und reguliert.

Skrill Limited

Registriert in England und Wales unter der Handelsregisternummer 04260907 mit eingetragenem Firmensitz: 25 Canada Square, London E14 5LQ, GB. Von der britischen Finanzaufsichtsbehörde „Financial Conduct Authority“ gemäß den Bestimmungen für die Ausgabe von elektronischen Zahlungsmitteln und -instrumenten, „Electronic Money Regulations 2011“ (FRN: 900001), zugelassen und reguliert.

Skrill International Payments Limited

Registriert in England und Wales unter der Handelsregisternummer 04260907 mit eingetragenem Firmensitz: 25 Canada Square, London E14 5LQ, GB. Von der britischen Finanzaufsichtsbehörde „Financial Conduct Authority“ als Zahlungsinstitut (Referenznummer 536371) zugelassen und reguliert.

VEREINIGTE STAATEN

Paysafe Merchant Services Corp

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 4904974 mit eingetragenem Firmensitz: 1209 Orange Street, Wilmington, New Castle, DE 19801, USA.

Paysafe Payment Services LLC

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 5388030 mit eingetragenem Firmensitz: 1679 S. Dupont Highway, Suite 100, Dover, DE 19901, USA.

Optimal Payments Services Inc.

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 5382574 mit eingetragenem Firmensitz: 2711 Centerville Road, Suite 400 Wilmington, DE 19808, USA. Registriert bei Financial Crimes Enforcement Network (US) als MSB-Registrant unter der MSB-Registernummer 31000058914216.

Paysafe Partners LP

Registriert in Kalifornien (USA) unter der Handelsregisternummer 200809510033 mit eingetragenem Firmensitz: 1901 E Alton Avenue, Suite 220, Santa Ana, CA 92705, USA.

Global Merchant Advisors LLC

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 5551112 mit eingetragenem Firmensitz: 1209 Orange Street, Wilmington, New Castle, DE 19801, USA.

Paysafe Payment Processing Solutions LLC

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 6390925 mit eingetragenem Firmensitz: 1209 Orange Street, Wilmington, New Castle, DE 19801, USA.

Paysafe Services (US) Corp 

Registriert in Delaware (USA) unter der Handelsregisternummer 5551111 mit eingetragenem Firmensitz: 1209 Orange Street, Wilmington, New Castle, DE 19801, USA.