Umfassende Datenschutzmitteilung

Datum des Inkrafttretens: 31.01.2017

Scroll down

EINLEITUNG

Diese Mitteilung betrifft Paysafe Group Limited und dessen Gruppenunternehmen, die manchmal Handelsnamen wie Paysafe, paysafecard, Payolution, Fans, Skrill und NETELLER verwenden. Eine Liste der wesentlichen Tochtergesellschaften von Paysafe finden Sie hier. Der Verweis auf Paysafe (oder "wir") schließt obige Firmen sowie alle relevanten Tochtergesellschaften der Gruppe ein; diese sind in einer Liste zusammengefasst, die Sie über den Abschnitt "Kontakt" erhalten. Paysafe hat sich dem Schutz Ihrer Privatsphäre verpflichtet und wird trifft alle nötigen Maßnahmen, damit Ihre persönlichen Informationen sicher behandelt und in Übereinstimmung mit dieser Mitteilung erfasst, verwendet, gespeichert und offen gelegt werden. "Sie" steht in dieser Mitteilung für eine Einzelperson, die auf die Paysafe Dienste (gemäß nachstehender Definition) zugreift oder diese zu verwenden beabsichtigt, und zwar entweder auf eigene Rechnung oder im Auftrag eines Unternehmens. Dazu gehören in Bezug auf einen Kunden oder Interessenten von Paysafe alle Einzelkaufleute und Auftraggeber, einschließlich der leitenden und Finanzdirektoren, alle sonstigen Direktoren und leitenden Angestellten, Teilhaber, Partner und wirtschaftliche Eigentümer eines Kunden sowie alle Angestellten, die im Auftrag eines Kunden auf die Paysafe Dienste zugreifen bzw. diese nutzen.

Diese Mitteilung (zusammen mit unseren Nutzungsbedingungen, geltend für alle spezifischen Dienstleistungen, die Sie erwerben oder nutzen) betrifft:

  • die Website-/Portalfunktionen und -dienste, die Ihnen beim Besuch unserer Websites, Portale oder der von unseren Kunden auf deren Websites verwendeten Zahlungsmodule zur Verfügung gestellt werden;
  • Ihre Nutzung bzw. Bestellung von Produkten und Dienste von Paysafe, einschließlich aller Treue- oder Prämienschemen, sei es nach Punkten oder anderweitig ("Treuebonus" oder "Promoaktion’)); 
  • Ihre Verwendung der von Paysafe gestellten Software einschließlich Terminal-, Mobil- und Desktopanwendungen;
  • E-Mails und sonstige elektronische Nachrichten einschließlich SMS, Telefon, Webchat, Website-/Portal- und sonstiger Kommunikation zwischen Ihnen und Paysafe.

All diese gelten zusammen in dieser Mitteilung als "Paysafe-Dienste”.

Bitte lesen Sie diese Mitteilung sorgfältig durch, damit Sie unsere Richtlinien und Praktiken hinsichtlich Ihrer Informationen und unsere Art des Umgangs mit denselben verstehen. Durch den Zugriff und die Nutzung der Paysafe Dienste erklären Sie sich mit der Erfassung, Verwendung und Übertragung Ihrer Informationen gemäß der Darlegung in dieser Datenschutzmitteilung einverstanden. Auf Empfehlung der zuständigen Aufsichtsbehörden erläutert Paysafe seine Datenschutzpraktiken nach einem "mehrschichtigen" Ansatz. Dies bedeutet, dass wir bestrebt sind, Ihnen nur die relevanten Datenschutzinformationen zum jeweils genutzten Paysafe-Dienst zu übermitteln, und dass wir zu diesem Zweck Datenschutzrichtlinien oft in "Kurzform" übermitteln. Bei diesem Dokument handelt es sich jedoch um unsere umfassende Datenschutzmitteilung. Die Kontaktdetails finden Sie am Ende der Mitteilung, falls Sie uns Feedback oder irgendwelche Fragen zum Datenschutz schicken möchten.

INFORMATIONEN, DIE WIR VON IHNEN ERFASSEN

Wir können persönliche und nicht persönliche Informationen, die wir von Ihnen bezogen haben, erfassen und verarbeiten.

Persönliche und nicht persönliche Informationen

Persönliche Informationen sind Daten, anhand derer eine Einzelperson eindeutig identifiziert werden kann. Paysafe erfasst auch nicht persönliche Informationen oder kann persönliche Informationen anonymisieren, damit diese ihren eindeutigen persönlichen Charakter verlieren. Nicht persönliche Informationen sind Daten, anhand derer eine bestimmte Einzelperson nicht zu identifizieren ist. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Paysafe nicht persönliche Informationen nach eigenem Ermessen zu Geschäftszwecken erfasst, speichert, verwendet, überträgt und offen legt; dazu gehört z. B. die Verwendung aggregierter Transaktionsdaten zu gewerblichen Zwecken, wie beispielsweise für Trendanalysen, sowie die Nutzung von Datenanalysen, um die Muster und Verwendungsarten von Zahlungstransaktionen zu studieren und zu deuten. Soweit Paysafe vertrauliche oder Transaktionsdaten verwendet bzw. offen legt, um Kompilierungen, Analysen und sonstige Berichte zu aggregierten und anonymisierten Informationen vorzubereiten und bereitzustellen, geschieht dies unter der Prämisse, dass Paysafe zuvor angemessene Maßnahmen getroffen hat, um zu vermeiden, dass Folgendes identifiziert werden kann: i) Kunden von Paysafe, mit Ausnahme des Kunden, für den Paysafe die Kompilierung, Analyse oder den Bericht vorbereitet; ii) Transaktionen, die in die Vorbereitung irgendeiner Kompilierung, die Analyse oder den Bericht involviert waren. Im Sinne dieser Mitteilung werden die durch Cookies und vergleichbare Technologien erfassten Informationen insofern als nicht persönliche Informationen behandelt, als wir diese nicht mit persönlichen Informationen kombinieren. Soweit IP-Adressen (Internetprotokoll) oder ähnliche Bezeichner nach irgendeinem lokalen Gesetz klar als persönliche Informationen definiert sind und das lokale Gesetz auch für Paysafe Dienste gilt, verwalten wir solche Bezeichner als persönliche Informationen.

Beachten Sie, dass Paysafe seine Dienste sowohl einzelnen Verbrauchern als auch Unternehmen anbietet; diese Datenschutzmitteilung gilt daher für beide und sollte entsprechend gelesen und interpretiert werden. 

Erfassung Ihrer Informationen

Wir erfassen folgende Informationen:

Informationen, die Sie uns übermitteln: Wir empfangen und Speicher alle Informationen einschließlich persönlicher und finanzieller Daten, die Sie uns schicken, beispielsweise wenn Sie (oder Ihre Firma): eine Anfrage oder einen Antrag in Bezug auf Paysafe-Dienste stellen; sich für irgendwelche Paysafe-Dienste registrieren lassen bzw. diese verwenden; Informationen mithilfe der Paysafe-Dienste bei uns hochladen bzw. speichern; mit uns per E-Mail, SMS, über eine Website bzw. ein Portal, telefonisch oder über sonstige elektronische Mittel kommunizieren. Zu diesen Informationen gehören u. U. folgende Angaben über Sie oder Ihre Kunden:

  • Name (Vor- und Zuname), Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Rechnungsadresse, Benutzername, Passwort bzw. Foto, Anschrift, Staatsangehörigkeit und Wohnsitzland;
  • Primäre Kontonummer und Verfallsdatum der Karte, CVC-Details (Sicherheitscode der Karte), Details der Bank- bzw. des Emittenten;
  • Informationen bezüglich irgendwelcher erworbenen Artikel einschließlich Ort des Kaufs, Wert, Uhrzeit und sonstige Rückmeldungen in Verbindung mit dem Kauf, wie beispielsweise persönliche Informationen von Reisen, wenn Sie oder Ihr Kunde eine Transaktion für Flugtickets oder sonstige Reisedienstleistungen durchführen;
  • Punkte oder Gutscheine aus irgendwelchen Treuebonusprogrammen;
  • Alle sonstigen Informationen, die Sie oder Ihr Kunde übermitteln.

 

Informationen über Sie, die wir erfassen: Paysafe empfängt und speichert bestimmte Informationen, sobald Sie mit Paysafe interagieren, z. B. über "Cookies" oder vergleichbare Technologien. Wir beziehen ferner bestimmte Informationen, wenn Ihr Webbrowser auf Paysafe-Dienste oder Werbungen und sonstige Inhalte zugreift, die von bzw. im Auftrag von Paysafe auf andere Websites gestellt werden, oder wenn Sie auf E-Mails klicken. Hierzu gehören folgende:

  • Technische Daten, einschließlich der IP-Adresse (Internetprotokoll) für die Verbindung Ihres Computers oder Mobilgeräts mit dem Internet, Ihre Anmeldedaten, Typ und Version des Browsers, Zeitzoneneinstellung, Plugin-Typen und -Versionen des Browsers, Betriebssystemplattform;
  • Informationen über Ihren besuchen oder wann Sie eine E-Mail geöffnet haben, wie beispielsweise den vollständigen URL-Clickstream (Uniform Resource Locator) zu, über und von unsere(r) Website (einschließlich Datum und Uhrzeit); Produkte oder Dienstleistungen, die Sie angesehen oder gesucht haben; Antwortzeiten der Seiten, Fehler bei Downloads, Länge der Besuche auf bestimmten Seiten, Seiteninteraktionsdaten (wie beispielsweise Bildlauf, Klicks und Mausbewegungen) sowie Methoden, die Sie von der Seite aus weiterleiten, und jede Telefonnummer, von der Sie unsere Kundenservicenummer anrufen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Cookies-Richtlinie weiter unten. Siehe auch den getrennten Abschnitt "Cookies" dieser Mitteilung weiter unten. Sofern Cookies eingesetzt werden, sind die Informationen über einzelne Cookies spezifisch auf die E-Mail/Website ausgelegt und können direkt über Links in diesen E-Mails/Websites bezogen werden. Ansonsten verwenden Sie den Link "Kontakt".

Anwendungen: Wenn Sie von Paysafe gestellte mobile oder Desktop-Anwendungen herunterladen oder verwenden, erhalten wir u. U. Informationen über Ihren Standort und Ihr Gerät oder über den von Ihnen genutzten Dienst (einschließlich den Ort einer etwaigen Zahlungstransaktion). Einige Geräte erlauben Anwendungen den Zugriff auf Echtzeitinformationen (z. B. GPS). Unsere mobilen und Desktop-Anwendungen können jederzeit solche Informationen von Ihrem Mobilgerät oder Computer sammeln, während Sie unsere Anwendungen herunterladen oder verwenden. Wir sind grundsätzlich bestrebt, Sie zu benachrichtigen, soweit erforderlich, wenn wir vorhaben, Echtzeit-Standortdaten zu erfassen und, ebenfalls soweit erforderlich, Ihre Einwilligung einzuholen, sofern dies nicht ohnehin gesetzlich erlaubt ist. Wir können solche Informationen zur Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen, der Überprüfung unserer eigenen Sorgfaltspflicht, zum besseren Verständnis über Transaktionsmuster sowie zur Optimierung Ihres Erlebnisses verwenden.

E-Mail und sonstige Kommunikationsmittel: Wir können Informationen über Sie und Ihre Verwendung der Paysafe-Dienste erhalten, wenn wir miteinander kommunizieren, z. B. wenn Sie Nachrichten von uns öffnen oder wenn Sie einen elektronischen Bezeichner (auch "Geräteabdruck" genannt), wie beispielsweise Internetprotokolladressen oder Telefonnummern, verwenden.

Events: Wir können Informationen über Sie und Ihre Verwendung der Paysafe-Dienste erhalten, wenn Sie sich zu einem Paysafe-Event registrieren lassen. Mit der Registrierung zu einem Paysafe-Event erklären Sie sich damit einverstanden, dass Paysafe Fotos und Videos des Events, auf denen Sie zu sehen sind, zur Verteilung an Teilnehmer des Events sowie für zukünftige Events in unserem Werbematerial verwendet; dass alle Eindrücke, die wir bei Sitzungen gewinnen, an denen Sie teilnehmen bzw. zu denen Sie beitragen, zu beliebigen Zwecken und ohne jede Einschränkung (in anonymisierter Form) von uns verwendet werden dürfen; dass Paysafe Einzelheiten Ihrer Daten wie Name, Titel und Firma in jeder Mobil- oder Desktop-Anwendung, die in Verbindung mit dem Event eingesetzt wurde, nennen darf.

Informationen aus anderen Quellen: Wir können Informationen über Sie mit oder aus anderen Quellen freigeben oder erhalten und diese zu unseren Kontoinformationen hinzufügen, auch wenn Sie beispielsweise irgendeine andere von uns betriebene Website oder einen sonstigen von uns gestellten Dienst verwenden. Wir arbeiten außerdem eng mit Drittanbieter zusammen (z. B. mit Geschäftspartnern, Finanzinstituten, Händlern, Subunternehmen in technischen, Bezahl- und Lieferdiensten, Werbenetzwerken, Analyseanbietern, Rechercheuren, Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungseinrichtungen) und können Informationen über Sie erhalten von ihnen erhalten oder an sie weitergeben. Die Nutzung von Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungseinrichtungen wird nachstehend näher erläutert.

NUTZUNG DER INFORMATIONEN

Zu Ihren Informationen (wie oben angegeben) gehören Informationen über Sie (bzw. Ihre Firma) und Ihre Transaktionen. Wenn Sie uns Informationen – einschließlich vertraulicher, persönlicher Informationen – über Sie selbst oder Andere übermitteln, erklären Sie sich damit einverstanden (und bestätigen, dass die Person, von der die Informationen handeln, einverstanden ist), dass wir diese Informationen wie in dieser Mitteilung angegeben verwenden.

Wir können Ihre Informationen mit anderen Firmen innerhalb der Paysafe Group, ihren Direktoren, Mitarbeitern, professionellen Beratern, Subunternehmen und Drittanbietern verwenden und teilen, um Folgendes für diese Beteiligten und für uns zu erleichtern:

  • Bereitstellung unserer Paysafe-Dienste für Sie und Ihre Firma, einschließlich der Erfüllung der Pflichten von Paysafe gegenüber Ihnen oder irgendwelchen Finanz- oder sonstigen Instituten in Verbindung mit den Paysafe-Diensten, die wir Ihnen (bzw. Ihrer Firma) anbieten;
  • Ausbau und Entwicklung unseres Unternehmens, einschließlich der Optimierung unserer Websites/Portale, Produkte und Dienstleistungen; (Hierzu gehört u. U. die Verwendung von Informationen, die Sie in Formulare einfügen, aber nicht an uns schicken, z. B. indem wir diese Informationen nutzen, um unsere Website(s) zu optimieren und Sie zu Kundenservice-Zwecken bezüglich dieses Formulars kontaktieren.)
  • Bereitstellung der Informationen, Produkte und Dienstleistungen, die Sie angefordert haben oder die Sie nach unserer Ansicht interessieren könnten;
  • Verwaltung und Durchsetzung unserer Rechte, Nutzungsbedingungen oder anderer Vereinbarungen mit Ihnen (bzw. Ihrer Firma) zur Bereitstellung von Paysafe-Diensten, z. B. zu folgenden Zwecken:
  • Bewertung von Finanz- und Versicherungsrisiken, einschließlich der Vermögenslage von Ihnen (bzw. Ihrer Firma) und allen angeschlossenen Parteien, wie beispielsweise Direktoren, Teilhabern und Auftraggebern;
  • Einholung von Informationen über Sie von Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungseinrichtungen zur regelmäßigen Überprüfung der Kreditwürdigkeit/des Kreditprofils und der Identität von Ihnen (bzw. Ihrer Firma). Die Agenturen protokollieren unsere Anfragen, die wiederum von anderen Firmen eingesehen werden können, wenn diese ihre eigenen Kreditanfragen stellen. Ihre Kreditdatei wird u. U. mit einem "Fußabdruck" versehen – ganz gleich, ob Sie als Kunde akzeptiert wurden oder nicht. Sofern wir Ihnen Dienstleistungen bezüglich Ihrer Firma anbieten und Sie einer ihrer Direktoren sind, erkundigen wir uns bei Kreditauskunfteien, ob der von Ihnen angegebene Firmensitz mit dem im relevanten Firmenverzeichnis eingetragenen (soweit zutreffend) übereinstimmt. Für Dienstleistungen wenden wir bei allen Kunden ggf. ein Kredit-Scoring-Modell an. Ihr Antrag wird anhand der Datensätze von Kreditauskunfteien in Bezug auf die jeweilige Person bewertet, mit der Sie ein gemeinsames Konto oder eine vergleichbare finanzielle Verbindung pflegen. Wenn es sich um einen gemeinsamen Antrag handelt und eine derartige Verbindung noch nicht gegeben ist, kann eine solche hergestellt werden. Diese Verbindungen bleiben bestehen, bis Sie einen "Auflösungsbescheid" bei den Kreditauskunfteien einreichen. Soweit Sie Dienstleistungen von uns in Anspruch nehmen, übermitteln wir den Kreditauskunfteien Einzelheiten zu Ihren Konten sowie zu Ihrer Verwaltung derselben. Wenn Sie einen fälligen Geldbetrag nicht in voller Höhe und rechtzeitig erstatten, wird der ausstehende Schuldenbetrag von den Kreditauskunfteien erfasst. Informationen hinsichtlich Ihrer Verwaltung Ihres Kontos bzw. etwaiger Schulden können von Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungseinrichtungen an andere Organisationen weitergegeben werden, um ähnliche Kontrollen durchzuführen, Ihre Aufenthaltsorte nachzuverfolgen und alle eventuellen Schulden zurück zu erlangen. Die Datensätze bleiben nach Schließung des Falls 6 Jahre lang bei den jeweiligen Agenturen gespeichert – ganz gleich, ob sie von Ihnen beglichen wurden oder in Verzug geraten sind. Wenn Sie weitere Informationen zu unserer Nutzung von Kreditauskunfteien wünschen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung;
  • protokollieren und verfolgen Sie alle Details der Transaktionen, die Sie (bzw. Ihre Kunden) in Verbindung mit den Paysafe-Diensten durchführen;
  • analysieren und melden Sie über sich (bzw. Ihre Kunden) die Nutzung jeglicher Treuebonusleistungen;
  • ermöglichen Sie die Auflistung oder Einlösung aller Punkte- oder sonstigen Guthaben bezüglich etwaiger Treuebonusprogramme; 
  • untersuchen Sie alle Umstände, unter denen Transaktionen, Prämien oder Punkte angefochten werden;
  • behandeln, untersuchen und lösen Sie Reklamationen; oder
  • sorgen Sie für die Begleichung jeglicher Schulden oder in Verbindung mit Ihrer Insolvenz, einschließlich der Rückverfolgung Ihrer Aufenthaltsorte;
  • Um Betrug oder andere Verbrechen zu verhindern, zu erkennen und strafrechtlich zu verfolgen oder Andere hierbei zu unterstützen;
  • Wir und andere Organisationen können zu Betrugserkennungs- und -überwachungszwecken von Großbritannien oder anderen Ländern aus auf die von den Betrugsbekämpfungseinrichtungen erfassten Informationen zugreifen und diese nutzen. Wenn Paysafe falsche oder ungenaue Informationen erhält bzw. betrügerisches Handeln erkennt oder vermutet, können Informationen, die Sie (bzw. Ihre Firma) betreffen, von uns oder irgendeiner Drittpartei, der wir Ihre Informationen weitergegeben haben, an Betrugsbekämpfungseinrichtungen übermitteln. Darüber hinaus kann Paysafe regelmäßig Informationen über Sie von Betrugsbekämpfungseinrichtungen oder -diensten beziehen, auch wenn kein Betrugsverdacht vorliegt. Dazu gehört u. U. die Aufzeichnung vertraulicher, persönlicher Informationen wie beispielsweise über strafbare Handlungen, wenn Sie wegen solcher angeklagt sind;
  • Außerdem nimmt Paysafe an Initiativen zur Betrugsbekämpfung teil, in deren Rahmen Sie (bzw. Ihre Kunden), einschließlich aller Transaktionen bzw. Standorte, bewertet werden. Dazu gehört u. U. die Inanspruchnahme der Produkte und Dienstleistungen Dritter (einschließlich der gemeinsamen Verwendung von Informationen mit solchen Dritten) zur Überwachung von Transaktionen, Erkennung von Mustern, die einer Untersuchung bedürfen, oder zur anderweitigen Profilierung und Bewertung der Wahrscheinlichkeit eines Betrugs;
  • Zur Unterstützung im Laufe irgendwelcher Untersuchungen durch Paysafe, andere Finanzorganisationen oder sonstige Drittanbieter bei Verdacht auf strafbare Handlungen;
  • Zur Minderung etwaiger Informationsschutz-, Sektor- oder Kreditrisiken;
  • Wenn wir Sie als Kredit- oder sonstiges Risiko für unser Unternehmen erachten, können wir beschließen, mit Ihnen kein Geschäft einzugehen bzw. etwaige bestehende Geschäfte zu beenden. Bei Verdacht auf Betrug oder sonstige Verbrechen können wir Sie beim Polizeivollzugsdienst, bei Kreditanstalten oder Betrugsbekämpfungseinrichtungen anzeigen, direkte rechtliche Maßnahmen gegen Sie ergreifen bzw. andere hierbei unterstützen;
  • Zur Einholung Ihrer Ansichten auf unsere Waren, Dienstleistungen und Website/s;
  • Zu Ihrer Benachrichtigung über wichtige Änderungen oder Entwicklungen an unserer Website oder an unseren Waren und Dienstleistungen;
  • Zur Erlangung eines besseren Verständnisses über Anforderungen unserer Kunden, zur Durchführung von Analysen und Vergleichen, zur Erstellung von Profilen und Schaffung von Marketing-Gelegenheiten (z. B. um festzustellen, wie Sie bzw. Ihre Kunden unsere Dienste nutzen, und um unsere Dienste und Marketing-Angebote mehr nach Ihren Interessen zu richten); dazu gehört u. U. die Aggregation und Freigabe nicht persönlicher Informationen, um branchenübergreifende Analysen sowie Einblicke und Nutzung auf Kundenebene zu erleichtern;
  • Zur Übermittlung von Informationen an Sie, die nach unserer Ansicht für Sie interessant sein könnten, einschließlich Marketing- und Werbematerial; per Post, E-Mail, Telefon, SMS oder über andere (u. A. elektronische) Mittel. Sie können jederzeit gegen Marketing-Material Widerspruch einlegen, wie nachstehend erläutert;
  • Zum Entwickeln und Testen von Produkten und Dienstleistungen;
  • Zur Erfüllung lokaler und nationaler Gesetze, einschließlich Kartenstandardregeln und Anfragen von Polizei- und Aufsichtsbehörden;
  • Im Hinblick auf Marketing, Marktforschung und vergleichbare Aktivitäten können wir Ihre persönlichen Informationen zu solchen Zwecken verwenden, auch wenn Sie nicht für die Nutzung von Paysafe-Diensten akzeptiert wurden oder diese nicht weiter beziehen. Wenn Sie keine Marketing- oder Werbemitteilungen mehr von Paysafe erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte über den Abschnitt "Kontakt" mit.

Wenn Sie Informationen einreichen, die in öffentlichen Bereichen der Website bzw. des Portals veröffentlicht bzw. angezeigt oder die an andere Benutzer der Website bzw. des Portals oder an Dritte übertragen werden sollen, so müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Informationen von jeder Drittpartei, die auf die Informationen zugreift, zu beliebigen Zwecken verwendet werden können. Diese Informationen werden von Ihnen auf eigenes Risiko veröffentlicht, und Sie verpflichten sich, die Bedingungen für die Nutzung einer solchen Website zu erfüllen.

OFFENLEGUNG IHRER INFORMATIONEN

Wir legen Informationen, anhand derer Sie persönlich identifiziert werden können, keinen anderen als den in dieser Mitteilung beschriebenen Personen offen, einschließlich:

  • Innerhalb der Paysafe Group;
  • Kreditauskunfteien (soweit nach irgendwelchen Nutzungsbedingungen oder sonstigen Vereinbarungen zulässig), wie oben dargelegt. Wenn Sie weitere Informationen zur Art und Weise unserer Nutzung von Kreditauskunfteien wünschen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung. 
  • Betrugsbekämpfungseinrichtungen (wie oben dargelegt, einschließlich der britischen Institute Action Fraud, Financial Fraud Action und Financial Fraud Bureau);
  • Drittanbieter als Kredit- und Finanzinstitute (soweit nach irgendwelchen Nutzungsbedingungen oder anderen Vereinbarungen zulässig): einschließlich des Kreditinstituts, bei dem sich Ihr Bankkonto (oder das Ihrer Firma) und die Kartensysteme befinden, welche die Ausgabe und Verwendung von Kredit-, Debit-, Kundenkredit-, Einkaufs- oder sonstigen Bezahlkarten regeln, alternative Zahlungssysteme sowie alle sonstigen Finanzinstitute, die Zahlungen verarbeiten können und die nicht unter der Kontrolle von Paysafe arbeiten bzw. für deren Handlungen oder Unterlassungen Paysafe keine Haftung übernimmt;
  • Dienste von Drittanbietern: Lieferanten, die uns bei der Bereitstellung von Paysafe Services unterstützen (z. B. bei der Verarbeitung und Erledigung von Aufträgen, Zahlungsverarbeitung, Kreditverwaltung, Sicherheits-, Sektor- und Betrugsrisiko- sowie Marketing-, Marktforschungs- und Umfragemaßnahmen, die im Auftrag von Paysafe ausgeführt werden;
  • Folgendes gilt, soweit rechtlich zulässig oder erforderlich: Wir sind u. U. gesetzlich verpflichtet, Informationen über Sie an Polizei- und Aufsichtsbehörden in aller Welt weiterzugeben; ansonsten können wir nach eigenem Ermessen bestimmen, ob dies angemessen bzw. notwendig ist. Zu solchen Offenlegungen gehören u. U. auch Anfragen von Regierungs- oder öffentlichen Behörden oder von Handelsorganisationen, mit denen Sie geschäftliche Vereinbarungen hatten, zur Minderung von Betrugsrisiken oder für den Fall eines Gerichtsverfahrens, nationaler Sicherheitsfragen oder wenn es nach unserem Ermessen im nationalen oder öffentlichen Interesse liegt oder anderweitig rechtmäßig ist;
  • Unternehmensübertragungen: Paysafe kann Geschäftsbereiche oder Tochtergesellschaften kaufen oder verkaufen. In einem solchen Fall können wir Kundeninformationen als geschäftliche Ressourcen übertragen. Im Übrigen gilt: Wenn unser Unternehmen Teil eines Gemeinschaftsunternehmens (Joint Venture) wird oder wenn es an einer andere Unternehmensentität verkauft oder mit dieser zusammengeführt wird, können Ihre Informationen unseren neuen Geschäftspartnern oder Eigentümern gegenüber offen gelegt werden;
  • Ihr Einverständnis vorausgesetzt, gilt Folgendes:  Ihre Informationen können auch zu anderen Zwecken verwendet werden, für die wir jeweils Ihre Erlaubnis benötigen oder die gesetzlich vorgeschrieben bzw. nach den entsprechenden Datenschutzgesetzen zulässig sind. Sofern nicht ausdrücklich erlaubt, wird Paysafe keine persönlichen Informationen über seine Kunden zu gewerblichen Zwecken an Drittanbieter verkaufen, vermieten, freigeben oder anderweitig offen legen.

Paysafe oder besagte andere Drittanbieter von Dienstleistungen können ferner Zahlungen oder Informationen durch andere Finanz- und sonstige Einrichtungen verarbeiten lassen. Diese externen Organisationen können Ihre persönlichen Informationen im Ausland verarbeiten und speichern; sie und wir müssen u. U. Ihre Informationen ausländischen Behörden gegenüber offen legen, um sie bei der Bekämpfung von Terrorismus und anderen Verbrechen zu unterstützen. Liegt der Sitz dieser Organisationen außerhalb des EWR oder des Gebiets, in dem sie erfasst wurden, so werden Ihre persönlichen Informationen u. U. nicht nach den gleichen Standards geschützt. 

Überwachung

Wir können Telefonanrufe, E-Mails, Webchats und jede andere Kommunikation mit Ihnen zu gesetzlichen, sicherheitstechnischen, kundendiensttechischen oder Schulungszwecken überwachen bzw. aufzeichnen. Wenn Sie unsere Büros besuchen, sind u. U. Videokameras, Zugriffssteuerungssysteme bzw. weitere Überwachungssysteme im Einsatz.

Soziale Netzwerke und Medien

Wir können öffentliche Kommentare und Meinungen, die auf den Websites sozialer Netzwerke (z. B. Facebook und Twitter) gepostet werden, überprüfen und verwenden, um unsere Kunden besser zu verstehen und unsere Bereitstellung und Entwicklung der Paysafe-Dienste zu optimieren.

SPEICHERORTE IHRER PERSÖNLICHEN DATEN UND DATENSICHERHEIT

Die Informationen, die wir von Ihnen erfassen, können an ein(em) Ziel außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes ("EWR") oder des Gebiets, in dem sie erfasst wurden, übertragen und gespeichert werden. Außerdem können sie von Personal, das außerhalb des EWR oder des Gebiets, in dem sie erfasst wurden, für uns oder für einen unserer Lieferanten arbeitet, verarbeitet werden. Solches Personal kann u. A. in die Erledigung von Aufträgen, die Verarbeitung von Zahlungsdetails und die Unterstützung bei der Bereitstellung der Paysafe-Dienste einbezogen werden. Durch die Einreichung persönlicher Daten erklären Sie sich mit einer solchen Übertragung, Speicherung und Verarbeitung einverstanden. Sofern dieses Personal im Auftrag von Paysafe handelt, unternehmen wir alle nach unserem Ermessen erforderlichen Schritte, damit Ihre persönlichen Informationen sicher und im Einklang mit dieser Datenschutzmitteilung behandelt werden; dazu gehört u. A. die Anwendung gesetzlich vorgeschriebener Mechanismen für die Beurteilung der Angemessenheit, die für eine rechtmäßige Übertragung sorgen. Paysafe verwendet im Allgemeinen die von der EU-Kommission genehmigten "Modellklauseln", wenn Verträge mit Dritten als Datenempfänger außerhalb des EWR abgeschlossen werden, die Daten aus dem EWR zur Verarbeitung persönlicher Daten erhalten, die dann nach außerhalb des EWR übertragen werden sollen.

Wenn Sie nicht mehr Kunde bei uns sind, bewahren wir Ihre persönlichen Informationen über einen angemessenen Zeitraum – ansonsten so lange wie gesetzlich erlaubt bzw. vorgeschrieben – auf. Nähere Einzelheiten erfahren Sie auf Anfrage.

Wir haben Maßnahmen eingeführt, die dafür sorgen, dass Ihre persönlichen Informationen nicht verloren gehen oder von Unbefugten erfasst, verwendet, verändert oder offen gelegt werden.

Doch der Schutz und die Sicherheit Ihrer Informationen hängen auch von Ihnen ab. Wenn wir Ihnen ein Passwort oder einen Zugriffscode erteilt haben (oder wenn Sie derartiges gewählt haben), womit Sie Zugang zu bestimmten Teilen unserer Website bzw. unseres Portals, unserer Mobilanwendungen usw. erhalten, so sind Sie dafür verantwortlich, dass dieses Passwort bzw. der Zugriffscode vertraulich behandelt wird. Sie dürfen Ihr Passwort bzw. Ihren Zugriffscode niemandem mitteilen. Sie müssen darauf achten, dass kein Unbefugter Ihr Passwort bzw. Ihren Zugriffscode benutzt. Sie erteilen Paysafe das Recht, auf Anweisungen und Informationen jeder Person zu handeln, die Ihre Benutzerkennung und Ihr Passwort eingibt, und Sie erklären sich voll verantwortlich für jede Verwendung und Handlung im Zusammenhang mit der Verwendung Ihres Kontos. Darüber hinaus versichern Sie, dass Sie Paysafe sofort über jede an uns übermittelte Information benachrichtigen werden, die geändert wurde. 

Die Übertragung von Informationen über das Internet ist nicht absolut sicher. Obwohl wir unser Bestes tun, um Ihre persönlichen Informationen zu schützen, können wir nicht für die Sicherheit Ihrer Informationen garantieren, wenn diese an unsere Website übertragen werden; jede Übertragung geschieht auf Ihr eigenes Risiko. Sobald wir Ihre Informationen erhalten haben, nutzen wir strenge Verfahren und Sicherheitsfunktionen, um nach Möglichkeit jeden unbefugten Zugriff zu verhindern.

IHRE RECHTE

Sie haben u. U. bestimmte Rechte nach dem jeweils geltenden Datenschutzgesetz, einschließlich des Rechts auf Einsicht in alle persönlichen Informationen über Sie, und Sie können uns ggf. auffordern, alle notwendigen Änderungen vorzunehmen, um diese Informationen zu korrigieren bzw. zu aktualisieren. Im Abschnitt "Kontakt" können Sie eine Kopie der persönlichen Informationen anfordern, die wir über Sie gespeichert haben. In Großbritannien fällt eine Gebühr von 10 £ an; auf Anfrage informieren wir Sie auch über die Gebühren anderer Gerichtsstände. Soweit zutreffend, können in Datenschutzgesetzen auch die folgenden Rechte in Bezug auf persönliche Informationen eingeschlossen sein (dies können Sie auch mit uns erörtern, siehe Abschnitt "Kontakt" weiter unten:

  • Verhinderung einer Verarbeitung, wenn diese zu einer Notlage oder zu Schäden führen könnte;
  • Beschwerden bei der zuständigen Datenschutzbehörde;
  • Eröffnung eines Gerichtsverfahrens zwecks Entschädigung wegen einer Notlage oder wegen Schäden, die durch Nichterfüllung der Datenschutzgesetze unsererseits verursacht wurde(n);
  • Einforderung einer manuellen Neubewertung bestimmter automatischer Entscheidungsprozesse;
  • Einwand gegen automatische Verarbeitung;
  • Verhinderung der direkten Vermarktung;
  • Das Recht auf Widerruf der Zustimmung zu bestimmten Aspekten der Verarbeitung unsererseits, insbesondere zur direkten Vermarktung;
  • Das Recht, von uns die Richtigstellung ungenauer oder unvollständiger persönlicher Informationen einzufordern.

Für Großbritannien sind obige Rechte im Data Protection Act 1998 niedergelegt, und diese Rechte gelten allgemein für alle EU-Mitgliedsstaaten. Die Gesetze anderer Gebiete, die auf Ihre Geschäfte mit Paysafe Anwendung finden, können jedoch hierbei von Bedeutung sein (und ferner die obigen Rechte berühren), und jedes dieser Rechte kann zudem, soweit zutreffend, über den Abschnitt "Kontakt" weiter unten in Anspruch genommen werden.

RECHTLICHE GRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Paysafe verarbeitet Ihre persönlichen Informationen nur insoweit, als wir dazu von Rechts wegen befugt sind. Die betreffenden Gesetze unterscheiden sich von einem Gebiet zum anderen; weitere Informationen sind auf Anfrage erhältlich. Paysafe verarbeitet Informationen im Allgemeinen:

  • Auf Grundlage Ihrer Einwilligung, auch wenn Ihr Einverständnis "als Geschäftsgrundlage" vorausgesetzt wird (z. B. wenn eine Kreditabfrage vorgenommen werden muss, bevor ein Konto eröffnet wird);
  • Soweit für die Erfüllung irgendeines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich;
  • Wenn Paysafe ein legitimes Interesse an der Verarbeitung der Daten hat – vorausgesetzt, dass durch die Verarbeitung Ihre eigenen Rechte und Freiheiten bezüglich etwaiger Einwände gegen die Verarbeitung nicht außer Kraft gesetzt werden;
  • Sofern per Gesetz oder vergleichbarer Regel erforderlich (z. B. Geldwäsche- oder andere Prüfungen gegen Kriminalität im Finanzbereich).

COOKIES

Unsere Websites (und einige E-Mails) verwenden "Cookies" und andere Technologien, die kleine Mengen an Informationen auf Ihrem Computer oder Mobilgerät ablegen, damit bestimmte Informationen von Ihrem Webbrowser erfasst werden können. Cookies (und vergleichbare Technologien) werden im Internet häufig eingesetzt und ermöglichen es einer Website bzw. einem Portal, das Gerät eines Benutzers zu erkennen, ohne die Person, die den Computer benutzt, eindeutig zu identifizieren. Diese Technologien erleichtern es ihnen, sich anzumelden, die Website zu nutzen und uns Feedback darüber zu geben, welche Teile der Website Sie besuchen (oder ob bestimmte E-Mails gelesen wurden). Dadurch können wir die Effektivität der Website oder Mitteilung beurteilen und Ihnen ein besseres Benutzererlebnis bieten.

"Nicht verfolgen"-Signale – manche Webbrowser geben "Nicht verfolgen"-Signale aus. Es ist jedoch derzeit kein Industriestandard in Kraft, der vorgibt, wie Webseiten und andere Onlinedienste auf den Empfang solcher Signale reagieren sollten. Sollte ein solcher Standard entwickelt werden, wird Paysafe seine Mitteilung überarbeiten; zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind jedoch keine Maßnahmen für den Empfang solcher Signale geplant.

Weitere Informationen über Cookies (und vergleichbare Technologien), einschließlich darüber, wie Sie sehen können, welche Cookies eingesetzt wurden und wie Sie diese verwalten, blockieren und löschen, finden Sie unter www.allaboutcookies.org sowie in unserer Cookies-Richtlinie.

ÄNDERUNGEN AN UNSERER DATENSCHUTZMITTEILUNG

Wir können unsere Datenschutzmitteilung zeitweilig ändern. Wenn wir wesentliche Änderungen an der Art der Verarbeitung Ihrer Informationen vornehmen, setzen wir Sie durch eine Mitteilung auf dieser Website bzw. diesem Portal davon in Kenntnis. Das Datum der letzten Änderung der Datenschutzmitteilung ist am unteren Rand der Seite angegeben. Es liegt in Ihrer eigenen Verantwortung, regelmäßig auf unserer Website bzw. unserem Portal und in dieser Datenschutzmitteilung zu überprüfen, ob Änderungen vorgenommen wurden. Durch Ihre fortgesetzte Nutzung der Paysafe-Dienste erklären Sie sich mit allen Änderungen an unserer Datenschutzmitteilung einverstanden.

Unsere Website kann zeitweilig Links zu und von den Websites unserer Partnernetzwerke, Inserenten und Tochtergesellschaften enthalten. Wenn Sie einem solchen Link folgen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutz- und Cookies-Richtlinien haben und dass Paysafe keine Verantwortung oder Haftung für diese Drittanbieter-Websites übernimmt.

Diese Mitteilung hat einen globalen Geltungsbereich; jedoch ist es nicht unsere Absicht, irgendwelche Rechte oder Verbote in irgendeinem Gebiet, in dem diese vorherrschen, außer Kraft zu setzen. In einem solchen Fall gelten die in dieser Mitteilung dargelegten Rechte und Pflichten, und zwar nur unter dem Vorbehalt etwaiger Gesetzesänderungen unter jeglichem vorrangig anwendbaren lokalen Gesetz. 

KONTAKT

Alle Kommentare, Abfragen und Anfragen bezüglich der Nutzung Ihrer Informationen unsererseits sind uns willkommen. Wenn Sie irgendeines Ihrer Rechte in Anspruch nehmen oder weitere Informationen in Verbindung mit den betreffenden Firmen der Paysafe Group, für welche diese Mitteilung gilt, erhalten möchten, schreiben Sie an die folgende Anschrift mit der Kennung "FAO Privacy Department", oder kontaktieren Sie uns.

Der Datenschutzbeauftragte der Paysafe Group ist weiter unten angegeben und kann über den Abschnitt "Kontakt" oder unter der folgenden Anschrift kontaktiert werden:

Mr. Derek A. Wynne

Paysafe, Floor 27, 25 Canada Square, London, E17 4AU

Diese Mitteilung wurde zuletzt am 31. Januar 2017 überarbeitet.