Wie kann ich Geld an E-Mail-Adressen senden (Skrill zu Skrill)?

Senden Sie sofort Geld an Freunde und Familienmitglieder mit nur deren E-Mail-Adresse. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte:

  1. Wählen Sie Skrill zu Skrill im Bereich Überweisung Ihres Skrill-Kontos.
  2. Geben Sie die Adresse des Empfängers ein oder wählen Sie eine Person aus der Liste der letzten Empfänger. Achten Sie darauf, dass Sie die korrekte E-Mail-Adresse eingeben. 
  3. Tragen Sie den Betrag ein. Wenn der Gesamtbetrag einschließlich der Gebühren höher ist als Ihr derzeitiges Guthaben, können Sie optional direkt mit einer Karte zu bezahlen. Wählen Sie eine bereits registrierte Karte aus oder fügen Sie eine neue Karte hinzu.
  4. Überprüfen Sie die Transaktionsübersicht und bestätigen Sie sie mit Ihrer PIN.

Falls der/die Empfänger/in kein Konto bei Skrill hat, dann wird er/ sie eine Einladung per E-Mail erhalten, um sich innerhalb der nächsten 14 Tage zu registrieren um das Geld in Empfang nehmen zu können. Bis dahin bleibt die Zahlung ausstehend. Sobald der Empfänger ein Konto bei Skrill angelegt hat, wird die Transaktion bearbeitet. Wenn der Empfänger kein Konto registriert, wird die Transaktion automatisch storniert und das Geld auf Ihr Skrill-Guthaben zurückgebucht.

Um erfolgreich Geld zu senden, stellen Sie Folgendes sicher:

  • die E-Mail-Adresse des Empfängers enthält keine Tippfehler, da dies zu Verzögerungen oder falschen Empfängern führen kann;
  • Ihre Internetverbindung stabil ist, Sie keine Proxy- oder VPN-Verbindung verwenden und die Popups in Ihrem Browser aktiviert sind;
  • das Konto des Empfängers offen und aktiv ist;
  • Sie senden Geld nur dann an Skrill-Kunden, wenn Sie sie kennen und ihnen vertrauen, da eine einmal verarbeitete Geldsende-Transaktion nicht mehr storniert oder zurückgegeben werden kann.

Wie hoch sind die Gebühren und Limits?

Ihre Sendelimits und Gebühren werden während der Transaktion angezeigt.
Weitere Informationen über die Gebühren finden Sie auf unserer Gebühren-Seite. Beachten Sie, dass für Transaktionen, die eine Währungsrumrechnung beinhalten, eine zusätzliche Gebühr anfällt.

Ich kann eine Skrill zu Skrill-Geldsendung nicht abschließen. Warum?

Dies kann aus folgenden Gründen geschehen:

  • Das Konto des Empfängers ist vorübergehend deaktiviert. Setzen Sie sich mit ihm/ihr in Verbindung, um zu bestätigen, dass sein/ihr Konto kreditwürdig ist, oder versuchen Sie die Transaktion etwas später mit einem anderen Betrag.
  • Sie haben eine ungültig E-Mail-Adresse eingegeben. Bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse.
  • Ihr Guthaben reicht nicht aus. Wenn der Betrag, den Sie überweisen möchten, Ihren Kontostand überschreitet, können Sie eine Ihrer registrierten Kredit-/Debitkarten verwenden, um die Zahlung durchzuführen.
  • Ihr Konto ist vorübergehend für ausgehende Zahlungen gesperrt. Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Problem zu lösen.

In Verbindung stehende Artikel

Zurück nach oben