Was ist eine Wiederkehrende Order und wie erstelle ich eine solche?

Mit unserer Wiederholungsauftragsfunktion können Sie Trades automatisch anhand vordefinierter Kriterien platzieren.

Wiederholungsaufträge unterstützen Sie beim Kryptokauf in kleineren Mengen und in regelmäßigen Zeitabständen, statt einen einzigen, großen Trade zu platzieren. Diese Trading-Strategie wird als Durchschnittskosteneffekt (Dollar Cost Averaging) bezeichnet und dient oftmals dazu, den Einfluss der Krypto-Volatilität auf Ihren Gesamtkauf zu mindern.

So erstellen Sie einen Wiederholungsauftrag (auch wiederkehrender Auftrag oder Dauerauftrag genannt):

  1.  Gehen Sie zur Registerkarte Handeln im Abschnitt Krypto.
  2. Wählen Sie die Kryptowährung aus, die Sie kaufen möchten. Geben Sie den Betrag in der Giralgeldwährung (Papiergeldwährung) ein. Wählen Sie aus, wie oft dieser Auftrag wiederkehren soll, und geben Sie den Stichtag an.
  3. Auf dem Bildschirm werden die Gebühren und der Gesamt-Einzahlungsbetrag  angezeigt. Überprüfen Sie die Angaben und klicken Sie dann zur Bestätigung auf „Auftrag erstellen‟.

  

*Das Video wird nur zu Darstellungszwecken angezeigt und ist daher nicht unbedingt repräsentativ für das Produkt.

 

Wie verwalte ich meine Wiederholungsaufträge?

Sie können Ihre Wiederholungsaufträge jederzeit über die Registerkarte „Portfolio‟ oder „Handeln‟ überprüfen, deaktivieren (mit der Status-Schaltfläche) bzw. löschen (mit der Papierkorb-Schaltfläche).

Wann werden Wiederholungsaufträge  ausgeführt?

Wiederholungsaufträge werden am ausgewählten Stichtag um 00:00 UTC zu den aktuellen Marktpreisen abgewickelt. Sie können einen Wiederholungsauftrag auf wöchentlicher, vierzehntägiger oder monatlicher Basis aufgeben.

Welche Währungen werden unterstützt?

All unsere Kryptowährungen, die im Abschnitt Krypto > Kaufen aufgeführt sind. Allerdings werden Tradingpaare von Krypto zu Krypto nicht für Wiederholungsaufträge unterstützt.

Mein Wiederholungsauftrag ist fehlgeschlagen. Was muss ich tun?

Aufgrund des hohen Volatilitätsrisikos, das mit dem Kryptowährungshandel einhergeht, können wir nicht garantieren, dass Sie zum Zeitpunkt Ihrer Anfrage einen Anteil einer unterstützten Kryptowährung kaufen können.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Konto aktiv ist und Ihr primärer Saldo über eine ausreichende Deckung für die Ausführung Ihres Auftrags verfügt. Solle Ihr Saldo nicht ausreichen, um Ihren anstehenden Auftrag abzuwickeln, senden wir Ihnen jeweils 24 und 48 Stunden vor dem Stichtag eine Erinnerung.

Wenn ein Wiederholungsauftrag fehlschlägt, erfolgt zum nächsten Stichtag ein erneuter Versuch.

*Der Dienst ist derzeit nur in ausgewählten Ländern verfügbar. Wenn Sie einen Krypto-Bereich sehen, bedeutet dies, dass der Dienst für Sie verfügbar ist.

 

Kryptowährungen sind nicht reguliert und haben keinen Verbraucher- oder Finanzschutz. Möglicherweise fallen Kapitalertragsteuern oder andere Steuern an. Die Preise sind Schwankungen ausgesetzt; riskieren Sie nur Geld, dessen Totalverlust Sie sich leisten können.

Zurück nach oben