Wie sende ich Geld an eine Krypto-Wallet?

Sie können Geld sofort von Ihrem verfügbaren Skrill-Fiatguthaben an ein externes Bitcoin (BTC)- oder Ethereum (ETH)-Wallet senden.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Krypto-Abhebung durchzuführen:

  1. Gehen Sie in den Bereich „Geldausgänge‟ und wählen Sie „Krypto-Wallet‟ aus.
  2. Wählen Sie das Fiatguthaben aus, von dem Sie abheben möchten und geben Sie den zu sendenden Betrag sowie die Krypto-Adresse ein.
  3.  Überprüfen Sie die Transaktionsübersicht und bestätigen Sie sie.
  4. Sie werden dazu aufgefordert, die Transaktion mit Ihrer 6-stelligen Bestätigungscode oder Ihre PIN ein. Sie können die Adresse als „Vertrauenswürdigen Empfänger‟ speichern. Künftige Transaktionen an diese Adresse bedürfen keiner zusätzlichen Bestätigung. 

Hinweis:

  • Sie können nur Fiatguthaben auf eine Krypto-Wallet überweisen. Wenn Sie Ihr Krypto-Guthaben abheben möchten, wandeln Sie es zunächst über unsere Krypto-Handelsseite in Fiat um.
  • Blockchain-Transaktionen können nicht rückgängig gemacht werden. Vergewissern Sie sich, dass Sie eine gültige Krypto-Adresse eingeben, wenn Sie die Abhebung durchführen. Unterstützte Bitcoin(BTC)-Adressen enthalten 26-35 Zeichen. Unterstützte Ethereum(ETC)-Adressen enthalten 42 Zeichen.
  • Ihr Konto sollte vollständig bestätigt sein, um eine Krypto-Abhebung durchzuführen.

Wie hoch sind die Gebühren?

Alle anfallenden Gebühren werden auf dem Bildschirm mit der Transaktionsübersicht angezeigt und sind hier aufgeführt. Es kann auch eine Mining-Gebührerhoben werden, auf die wir keinen Einfluss haben. Die Mining-Gebühr wird vom Gesamtbetrag Ihrer Abhebung abgezogen, so dass Sie möglicherweise einen geringeren Betrag als erwartet erhalten.

Mein Guthaben ist nicht verfügbar, um Geld an eine Krypto-Wallet zu senden. Was kann ich tun?

Geld, das per Banküberweisung oder Mastercard eingezahlt wurde, kann nicht auf eine Krypto-Wallet übertragen werden.

Wie lange dauert es, bis ich die Überweisung ankommt?

Überweisungen auf ein Krypto-Wallet werden sofort verarbeitet. In sehr seltenen Fällen kann es jedoch zu kleinen Verzögerungen aufgrund von einer hohen Netzwerkaktivität kommen.

 Ihre Transaktion kann bis zu 24 Stunden in der Warteschleife sein. Wenn die Transaktion fehlschlägt, werden Sie auf dem Bildschirm benachrichtigt oder erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, sobald der Transaktionsstatus aktualisiert wurde.

Die Überweisung auf meine Krypto-Wallet fehlt. Was kann ich tun?

Wenn Ihre Krypto-Abbuchung in Ihrem Skrill-Konto erfolgreich erscheint, die Transaktion jedoch nicht in Ihrer Krypto-Wallet eingegangen ist:

  • Überprüfen Sie, ob in der angegebenen Krypto-Adresse ein Fehler vorliegt, da jede Adresse einzigartig ist. Sie können Ihre Transaktion in der Blockchain im Abschnitt „Verlauf“ überprüfen. Wählen Sie die entsprechende Transaktion aus und klicken Sie auf „Transaktion in der Blockchain anzeigen“.
  • Prüfen Sie in Ihrer Krypto-Wallet, ob der Block mit der entsprechenden Transaktion bestätigt wurde. Es kann zu einer Überlastung des Netzwerks kommen, was zu Verzögerungen bei der Bestätigung führen kann.

 

Kryptowährungen sind nicht reguliert und haben keinen Verbraucher- oder Finanzschutz. Möglicherweise fallen Kapitalertragsteuern oder andere Steuern an. Die Preise sind Schwankungen ausgesetzt; riskieren Sie nur Geld, dessen Totalverlust Sie sich leisten können.


In Verbindung stehende Artikel

Zurück nach oben