SKRILL VIP-PROGRAMMS

Scroll down

Geschäftsbedingungen des Skrill VIP-Programms

[Version – Januar 2018]

1. Rahmen der Skrill VIP-Geschäftsbedingungen

1.1 Diese Geschäftsbedingungen („VIP-Geschäftsbedingungen") gelten für das Skrill VIP-Programm („VIP-Programm”) in Ergänzung zu den   Skrill-Kontonutzungsbedingungen („Skrill-Kontonutzungsbedingungen”)  und der Skrill-Datenschutzrichtlinie. Darin ist festgelegt, unter welchen Bedingungen Sie sich für den Skrill VIP-Status (gemäß nachstehender Definition) qualifizieren und diesen behalten bzw. verlieren.

1.2 Bei etwaigen Unstimmigkeiten zwischen den Skrill-Kontonutzungsbedingungen und diesen VIP-Geschäftsbedingungen gelten vorrangig die VIP-Geschäftsbedingungen für alle von diesen Unstimmigkeiten betroffenen Angelegenheiten.

2. Verleihung des Skrill VIP-Status

2.1 Wenn Sie über ein gültiges Skrill-Konto verfügen und geeignete Transaktionen im Gesamtwert von mindestens 6.000 € (sechstausend Euro) in einem Kalenderjahr abschließen (die „Mindestanforderungen"), so ist Ihr Skrill-Konto automatisch für den Skrill VIP-Status („Skrill VIP-Status") qualifiziert und Sie werden ein Skrill VIP-Benutzer („Skrill VIP").

2.2 Wir gewähren Ihrem Skrill-Konto den Skrill VIP-Status einen Tag, nachdem Sie die Mindestanforderungen

erfüllt haben und bieten Ihnen die Vorteile, die im Skrill VIP-Bereich der Skrill-Webseite beschrieben werden (die „Skrill VIP-Vorteile"). Die Skrill VIP-Vorteile sind abhängig von Ihrem Skrill VIP-Level gemäß nachstehender Definition in Abschnitt 3.

3. Skrill VIP-Level

3.1 Am Ende eines jeden Quartals bewerten wir den Gesamtumfang geeigneter Transaktionen, die im betreffenden Quartal auf Ihrem Skrill-Konto stattgefunden haben, und weisen Ihrem Skrill-Konto für die Dauer des nächsten Quartals einen der folgenden Skrill VIP-Level ("Skrill VIP-Levelzu."):

  • 000 € (sechstausend Euro) oder mehr - "Bronze-Level";
  • 000 € (fünfzehntausend Euro) oder mehr - "Silver-Level";
  • 000 € (fünfundvierzigtausend Euro) oder mehr - "Gold-Level";
  • 000 € (neunzigtausend Euro) oder mehr - "Diamond-Level".

3.2 Wenn Sie innerhalb eines Quartals das Mindest-Transaktionsvolumen für einen höheren Skrill VIP-Level erreichen, stufen wir Ihren VIP-Level für den Rest des betreffenden Quartals entsprechend hoch. Alle weiteren Änderungen an Ihrem Skrill VIP-Level erfolgen zum ersten Tag des jeweiligen Quartals.

3.3 Wir behalten uns das Recht vor, den Skrill VIP-Level gemäß Abschnitt 3 nach Bedarf zu ändern. Ihr aktueller Skrill VIP-Level wird im Bereich „Meine Kontoübersicht" Ihres Skrill-Kontos angezeigt.

4. Skrill VIP 100% Geld-zurück-Garantie

4.1 Gemäß diesem Abschnitt 4 erstattet Skrill alle Beträge, die ohne Ihre Genehmigung direkt infolge von Betrug oder Diebstahl von Ihrem Skrill-Konto abgebucht wurden (die „Skrill 100 % Geld-zurück-Garantie").

4.2 Unbeschadet Ihrer Sicherheitspflichten gemäß den Skrill-Kontonutzungsbedingungen müssen die folgenden Kriterien erfüllt sein, wenn Sie eine Transaktion vornehmen, um Ihren Anspruch auf die Skrill 100% Geld-zurück-Garantie geltend machen zu können:

  • Sie müssen ein Skrill VIP sein.
  • Sie müssen die aktuelle, von Skrill gestellte aktuelle Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethode für jede Anmeldung bei Ihrem Skrill-Konto nutzen, und bevor Sie eine Überweisung tätigen, einschließlich über die Skrill Mobilanwendung 1-Tap. Skrill behält sich das Recht vor, die Zwei-Faktor-Authentifizierungsmethode jederzeit nach eigenem Ermessen zu aktualisieren oder zu ändern.
  • Sie müssen die Skrill VIP-Sicherheitsstandards erfüllen.

5.Skrill VIP-Sicherheitsstandards

5.1 Sie erklären hiermit, dass Sie:

  • die in den Skrill-Kontonutzungsbedingungen genannten Sicherheitspflichten erfüllen; ;
  • Ihre Skrill-Kontoanmeldedaten (Benutzername und Passwort) vertraulich behandeln, keiner anderen Person mitteilen und nicht notieren (es sei denn, Sie erhalten unsere Genehmigung).
  • Ihr Skrill-Kontopasswort regelmäßig ändern und für verschiedene Standorte unterschiedliche Passwörter verwenden.
  • wenn Sie Ihre Skrill-Kontoanmeldedaten per E-Mail abrufen, müssen Sie die E-Mails mit diesen Informationen dauerhaft löschen.
  • sofort Skrill verständigen, wenn Sie annehmen, dass eine andere Person sich Zugriff auf Ihr Skrill-Konto verschafft hat.
  • nur von Ihrem eigenen Computer oder Mobilgerät auf Ihr Skrill-Konto zugreifen und alle angemessenen Vorsorgemaßnahmen treffen, wenn Sie Ihre Skrill-Kontodaten online eingeben.
  • auf keine E-Mails reagieren, in denen Sie gebeten werden, Ihre Skrill-Kontoanmeldedaten anzugeben.
  • auf Ihrem Computer und Mobilgerät jeweils ein aktuelles Antivirus- und Antispyware-Programm in Verbindung mit einem Firewall-System verwenden.
  • regelmäßig Ihren Skrill-Kontoauszug überprüfen und jegliche Fehler oder unberechtigten Transaktionen an Skrill so schnell wie möglich gemäß Abschnitt 6.2 der Skrill-Kontonutzungsbedingungen melden.
  • bei einer etwaigen Untersuchung eines tatsächlichen oder vermuteten unbefugten Zugriffs auf Ihr Skrill-Konto hinreichend Unterstützung leisten. Die in Abschnitt 5.1 (a) bis (j) festgelegten Standards und jegliche anderen der unter Abschnitt 6.1 in den Sicherheitsverfahren der Skrill-Kontonutzungsbedingungen festgelegten Standards werden als die „Skrill VIP Sicherheitsstandards" bezeichnet.

6. Verlust des VIP-Status und Kündigung

6.1 Sollten Sie innerhalb eines Quartals die Mindestanforderungen nicht erfüllen, verlieren Sie Ihren Skrill VIP-Status und haben fortan keinen Anspruch auf Skrill VIP-Prämien.

6.2 Ungeachtet des Obengenannten behält sich Skrill das Recht vor, jederzeit nach eigenem Ermessen Ihren VIP-Status aufzuheben, die Zuteilung von Skrill VIP-Prämien zu verweigern oder Ihr Skrill-Konto zu sperren bzw. aufzulösen, wenn Grund zu der Annahme besteht, dass:

  • ein unbefugter Zugriff auf Ihr Skrill-Konto dadurch zustande gekommen ist, dass Sie die VIP-Sicherheitsstandards nicht erfüllt haben oder Ihre Skrill-Kontodaten nicht mit der angemessenen Sorgfalt bzw. Vorsicht behandelt, aufbewahrt oder geheim gehalten haben, und/oder
  • Sie gegen diese VIP-Geschäftsbedingungen oder die Skrill-Kontonutzungsbedingungen verstoßen haben bzw. dies versucht haben; oder
  • Sie versucht haben, die Sicherheits- oder Betriebsvorschriften von Skrill zu umgehen bzw. anderweitig zu verletzen oder versucht haben, irgendein Skrill-Angebot, einschließlich folgender Szenarien, zu missbrauchen:
  • Überweisungs- oder Empfangstransaktionen von oder an Skrill-Händler, die nicht mit einer offiziellen Handlung im Zusammenhang stehen, der nach eigenem Ermessen von Skrill oder des Händlers als zufriedenstellend erachtet wird.
  • Jede Handlung bzw. der Versuch, mehrere Skrill-Konten unter Ihrem eigenen Namen oder dem Namen eines Dritten zu registrieren bzw. zu verifizieren („Mehrere Konten”)
  • Verwendung mehrerer Konten, um die von Skrill oder einem Skrill-Händler angebotenen Werbekampagnen und Prämien zu nutzen.

7. Änderungen der Skrill VIP-Geschäftsbedingungen

7.1 Skrill behält sich das Recht vor, diese VIP-Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern und gegebenenfalls das Skrill VIP-Programm vollständig einzustellen.

7.2 Gemäß des nachfolgenden Abschnitts 7.3 werden Änderungen per E-Mail an die für Ihr Skrill-Konto registrierte primäre E-Mail-Adresse kommuniziert. Das Inkrafttreten der vorgeschlagenen Änderung erfolgt 2 Monate nachdem der Versand dieser Kommunikation als erfolgt gilt (siehe Abschnitt 17.1 der Skrill-Kontonutzungsbedingungen), es sei denn, Sie teilen uns schriftlich mit, dass Sie mit dieser Änderung nicht einverstanden sind. Ihre Widerspruchsmitteilung wird als Mitteilung zur Kündigung Ihrer Teilnahme am Skrill-VIP-Programm betrachtet und die VIP-Geschäftsbedingungen gelten für Sie nicht mehr.

Die 2-monatige Benachrichtigungsfrist gilt nicht, wenn wir nach eigenem Ermessen davon ausgehen können, dass die Änderung weder Ihre Rechte einschränkt noch Ihnen größere Pflichten auferlegt. In diesem Fall wird die Änderung sofort und ohne vorherige Ankündigung wirksam.

8. Verschiedenes

8.1 Sie bestätigen und willigen ein, dass Skrill Ihre persönlichen Daten im Bedarfsfall zum Zwecke der Untersuchung verdächtiger Transaktionen an Skrill-Händler weitergibt.

8.2 Alle von Skrill getroffenen Entscheidungen sind endgültig und werden als keiner weiteren Korrespondenz bedürftig erachtet.

8.3 Diese Geschäftsbedingungen und ihre Auslegung unterliegen der Rechtssprechung von England und Wales. Für den Fall einer Rechtsstreitigkeit bezüglich oder aufgrund dieser VIP-Geschäftsbedingungen unterwerfen sich die Parteien hiermit unwiderruflich und unter Ausschluss etwaiger Kollisionsnormen der ausschließlichen Rechtsprechung der Gerichte von England und Wales.

8.4 Wird irgendein Teil dieser VIP-Geschäftsbedingungen von einem zuständigen Gericht als ungültig, ungesetzlich oder nicht einklagbar erachtet, so ist dieser Teil getrennt vom Rest der VIP-Geschäftsbedingungen zu behandeln, während diese, soweit gesetzlich erlaubt, weiterhin gültig und einklagbar bleiben.

8.5 Diese VIP-Geschäftsbedingungen wurden auf Englisch verfasst; jede Übersetzung in eine andere Sprache dient lediglich dem besseren Verständnis, die Englische Version hat im Zweifel Vorrang.

9. Definitionen und Auslegungen

9.1 Im Folgenden sind einige grundlegende Begriffe und ihre Bedeutung aufgeführt, die in diesen VIP-Geschäftsbedingungen verwendet werden:

"Geeignete Transaktion" bedeutet die Überweisung von Geld an Skrill-Händler. Folgende Handlungen gelten nicht als Geeignete Transaktionen:

  • Transaktionen, die unter Verwendung einer Skrill Prepaid Mastercard online oder bei einer regulären Verkaufsstelle vorgenommen werden;
  • Transaktionen von einer Person zur anderen, einschließlich der Umbuchung zwischen eigenen Konten.

"Mit ‚Quartalszeitraum’ ist der nächste dreimonatige Zeitraum eines beliebigen Kalenderjahres gemeint. 1. Januar bis 31. März; 1 April bis 30. Juni; 1. Juli bis 30. September; 1. Oktober bis 31. Dezember.

"Skrill-Händler" ist jede Person, welche die Skrill-Zahlungsverarbeitungsdienste zu gewerblichen Zwecken nach den Skrill-Geschäftsbedingungen für Händler nutzt.

"Skrill-Konto" ist das Konto für elektronische Währungen, das Ihnen in Übereinstimmung mit den Skrill-Kontonutzungsbedingungen zur Verfügung gestellt wird..

"“Sie” oder “Ihr(e)” bezieht sich auf Sie als natürliche Person, in deren Namen das Skrill-Konto eröffnet und gepflegt wird;

"Skrill"ist gleichbedeutend mit Skrill Limited, einer Gesellschaft englischen Rechts mit der Registrierungsnummer 4260907, zugelassen von der Financial Conduct Authority (FCA) gemäß den E-Geld-Vorschriften “Electronic Money Regulations 2011” für die Ausgabe elektronischer Geldmittel unter der Registernummer 9000001.